Kunde von muenchen.de

Seit mehr als vier Jahrzehnten ist der stimmungsvolle Schwabinger Weihnachtsmarkt eine Münchner Institution, ein magischer Ort mitten in München. Vom 29.11. bis 24.12.2019 ist die Münchner Freiheit ein Ort zum Schauen, Staunen und Entdecken – genau der richtige Platz für Genießer und Menschen, die das Besondere lieben.

Video vom Schwabinger Weihnachtsmarkt

Zauberhafte Weihnachtswelt – von Hand mit Herz

, Foto: Schwabinger Weihnachtsmarkt
Foto: Schwabinger Weihnachtsmarkt

Jahr für Jahr erschaffen Schwabinger Künstler an der Münchner Freiheit eine zauberhafte Weihnachtswelt. Sie wollen mit Kunst, Kunsthandwerk und Kulinarischem die Menschen aufhellen, beflügeln und inspirieren. All die schönen Dinge entstehen erst in den kreativen Köpfen und dann in den eigenen Ateliers und Werkstätten der Künstler. 

Der Weihnachtsmarkt bietet jedes Jahr wieder besondere Highlights wie das Kunstzelt, einen Skulpturenpfad und Installationen, kostenlose Konzerte, Performances, Stadtführungen und viele Kinderaktionen. Zum Programm »

Bilder: Impressionen vom Schwabinger Weihnachtsmarkt

Genießen und Gutes Tun

, Foto: Schwabinger Weihnachtsmarkt
Foto: Schwabinger Weihnachtsmarkt

Weihnachten ist Zeit für Gutes: Soziales Engagement, ein friedliches Miteinander und Wünsche, die zum Fest der Liebe in Erfüllung gehen. All das ist den KünstlerInnen, die den Schwabinger Weihnachtsmarkt ausrichten ebenso wichtig, wie die künstlerischen Unikate. Die Schwabinger Künstler haben auch dieses Jahr wieder besondere Aktionen zugunsten sozialer Projekte durchgeführt. Mehr Infos zu den sozialen Projekten »

KulturWunschBaum für kulturelle Teilhabe in München

, Foto: Schwabinger Weihnachtsmarkt
Foto: Schwabinger Weihnachtsmarkt

Der Wunschbaum, mit dem seit 2011 soziale Projekte unterstützt werden, wird 2019 gemeinsam mit KulturRaum München in den KulturWunschBaum verwandelt. In den vergangenen Jahren bekamen hier Kinder, für die es keine Selbstversändlichkeit ist, Geschenke an Weihnachten zu bekommen, ihre Weihnachtswünsche erfüllt. Dieses Jahr werden keine Sachgeschenke, sondern kulturelle Veranstaltungen gewünscht. Der Kreis der Beschenkten erweitert sich so auf jung und alt. So einfach geht's: Neben der Musikbühne können die Marktbesucher Wünsche pflücken und erfüllen. So wird kulturelle Teilhabe für jeden möglich gemacht.

Weitere Weihnachtsmärkte in München und Umland

Top