Christbaum auf dem Marienplatz

Videos und Bilder vom neuen Christbaum

(13.11.2018) Was für ein Prachtstück! Seit Montagvormittag hat München einen neuen Christbaum. Hier findet Ihr Videos, Bilder und 5 Fakten zum neuen Wahrzeichen des Münchner Christkindlmarktes - und könnt uns sagen, wie Euch der Baum gefällt.

Bilder: So schön ist der neue Christbaum auf dem Marienplatz

5 spannende Fragen zum Münchner Christbaum

Wie groß und wie alt ist der Christbaum?
Der Baum bringt es auf stattliche 25 Meter Höhe und ist 142 Jahre alt.

Was kostet so ein Baum?
Nichts! Es handelt sich nämlich um ein Geschenk. Seit 1977 spenden Gemeinden aus Bayern und den Alpenländern einen Baum an die Stadt. 2017 kam der Baum etwa aus Burghausen, dieses Jahr ist Farchant dran - und im kommenden Jahr die Gemeinde Freyung-Grafenau. Der Deal: Farchant und die Gemeinde stellen sich im Innenhof des Münchner Rathauses mit einem Glühweinstand vor, an dem auch Köstlichkeiten der Region verkauft werden: Eintopf vom Farchanter Ochsen und Farchanter "Dreierlei".

Wie gelangt ein so riesiger Baum nach München?
Er wurde am Samstag, 10.11., nahe Farchant geschlagen. Am Montagmorgen, 12.11. um 5 Uhr lieferte die Gemeinde den Christbaum per Tieflader am Marienplatz an. Feuerwehrmänner der Münchner Berufsfeuerwehr sorgten mit schwerem Gerät dafür, dass der Baum unbeschadet aufgerichtet und mit dem Kran in das zwei Meter tiefe Bodenloch vor dem Neuen Rathaus versenkt und verkeilt wurde.

Wann gehen die Lichter an?
Dauert nicht mehr lange! Als nächstes schmücken Elektriker des Baureferats die Zweige mit Tausenden von Lichtern - und ab dem 27.11. erleuchtet der Baum unseren Christkindlmarkt.

Wie lange können wir den Baum in München bewundern?
Nach dem Christkindlmarkt ist noch lange nicht Schluss! Erst am 9.1.2019 wird der Baum von der Münchner Berufsfeuerwehr wieder abgebaut und steht für eine weitere Karriere als Maibaum zur Verfügung.

Sagt uns Eure Meinung: Wie gefällt Euch der Baum?

Zu groß, zu klein, genau richtig? Kommentiert auf unserer Facebook-Seite und sagt uns, wie Euch der Christbaum gefällt!

So war die offizielle Vorstellung des Christbaums

Stadtrat Manuel Pretzl und der Farchanter Bürgermeister Martin Wohlketzetter stellen den Christbaum 2018 vor, Foto: muenchen.de / Robert Zehner 2018
Foto: muenchen.de / Robert Zehner 2018

Bei der offiziellen Vorstellung der Fichte am Montagvormittag gaben Stadtrat Manuel Pretzl (im Foto links) und der 1. Bürgermeister der Gemeinde Farchant, Martin Wohlketzetter Auskunft über das grüne Wahrzeichen des Christkindlmarktes. „Er war ursprünglich 31 Meter hoch, jetzt hat er noch 25 Meter, 4,5 Tonnen wiegt er noch und das Alter haben wir ganz genau nachgezählt: 142 Jahre ist er alt,“ erläuterte Wohlketzetter.

Manuel Pretzl ist vom neuen Christbaum begeistert: „Mir gefällt, dass er wirklich total schön gerade gewachsen ist und dass er diese wunderbaren breiten ausladenden Äste hat. Wenn man einen Baum malen sollte, würde er diesem ziemlich nahe kommen. Was mich auch fasziniert, sind die schönen Tannenzapfen.“

Das Aufstellen des Christbaums im Zeitraffer


Christbäume auf dem Marienplatz von 2013 bis 2017

Erinnert Ihr Euch noch an die Christbäume aus den vergangenen Jahren? Wir haben im muenchen.de-Archiv gestöbert und die Bäume von 2013 bis 2017 gefunden, damit Ihr vergleichen könnt...

Das könnte Euch auch interessieren

Top