Ihr Interessiert Euch für ein Fernseh- oder Filmstudium? Am 19.1.2019 habt Ihr beim Tag der offenen Tür die Gelegenheit, einen Blick hinter die Fassade der Hochschule für Fernsehen und Film München zu werfen.

Das gibt es beim Tag der offenen Tür zu erleben

Filme, Vorlesungen und Diskussionen

Besucher im Foyer der HFF, Foto: Filippo Steven Ferrara
Foto: Filippo Steven Ferrara

Doris Dörrie, Bernd Eichinger, Wim Wenders und Roland Emmerich haben eines gemeinsam: sie sind alle Absolventen der HFF München. Ihnen verdanken wir Filmhighlights wie „Der Name der Rose“ oder „Stargate“.

Ihr wollt auch Macher derartiger Werke werden? Dann könntet Ihr mit einem Studium an der HFF in die Fußstapfen der Filmprominenz treten. Beim Tag der offenen Tür erhaltet Ihr Einblicke in den Studienbetrieb an der Hochschule. Professoren und Dozenten bieten Informationsvorlesungen zu allen Studiengängen an. Studierende stellen ihre ersten HFF-Filme vor und erzählen von deren Produktion und natürlich gibt es auch Filme zu sehen.

Von 10 bis 16 Uhr hat die Bibliothek geöffnet, unter anderem gibt es einen Bücherflohmarkt.

Das könnte Euch auch interessieren

Top