Partner von muenchen.de

MünchnerStiftungsFrühling 2019

Stiftung Horizont mit Jutta Speidel, Foto: Stiftung Horizont
Foto: Stiftung Horizont

Sonderveröffentlichung von muenchen.de mit dem MünchnerStiftungsFrühling

250 Veranstaltungen zeigen das Wirken der Münchner Stiftungen

Stiftungen arbeiten oft im Verborgenen - beim MünchnerStiftungsFrühling zeigen sie vom bis zum 29.3.2019 ganz offen ihr Wirken. Unter dem Motto "Informieren & Mitmachen" finden rund 250 öffentliche Veranstaltungen statt, die unterhaltsam über die Bedeutung von Stiftungen aufklären. Der Eintritt ist bis auf wenige Ausnahmen frei. Die Eventwoche begann am 23.3.2019 mit dem Auftakt in der BMW Welt.

Programm-Highlights bis 29.3.

Barbos Stiftung, Foto: Barbos Stiftung
Foto: Barbos Stiftung

Stiftungen in München und Umland laden in ihre Häuser und zu Exkursionen ein und geben vor Ort Einblicke in ihre Engagements. Auf dem Programm stehen Führungen, Vorträge, Konzerte, Ausstellungen und Workshops.

  • Am Donnerstag, 28.3. 11:30 Uhr - 13 Uhr gibt es eine Führung der Horizont Jutta Speidel-Stiftung (Foto oben) durch das Horizont Haus Domagkpark. Hier finden sozial benachteiligte Familien ein bezahlbares Zuhause und viele soziokulturelle Angebote (Anmeldung bis 21. März unter: 089 / 23 88 83 90 info@kulturbuehne-spagat.de - max. 30 Personen.
  • Am Freitag, 29.3. um 14 Uhr könnt Ihr das Ludwig Thoma-Haus am Tegernsee besuchen. Fast 14 Jahre hat der Schriftsteller Ludwig Thoma hier verbracht, vom Frühjahr 1908 bis zu seinem Tod am 26.8.1921. Viele seiner großen Werke sind in dieser Zeit entstanden (Anmeldung unter: 08022 / 53 82 - begrenzte Teilnehmerzahl).
  • Am Freitag, 29.3. von 14-17 Uhr bekommt Ihr Einblicke ins Tabalugahaus Gut Dietlhofen der Peter Maffay Stiftung. Angeboten werden Führungen sowie Kaffee und Kuchen im Hofladencafé.

Das könnte Euch auch interessieren

Top