Freibier aus dem Bierbrunnen

Der Bierbrunnen sprudelt wieder: Am 23.4.2019 feiert ganz Bayern den „Tag des Bayerischen Bieres“. In München gibt es ab 11 Uhr vor dem Brauerhaus am Oskar-von-Miller-Ring Freibier.

Bierausschank am Bierbrunnen

Kaum etwas steht mehr für die Kultur des Freistaates als das Bayerische Reinheitsgebot von 1516. Und daher wird dieser Tag auch in München alljährlich gebührend gefeiert, der Bayerische Brauerbund spendiert immer eine ordentliche Menge Freibier. Und natürlich nicht nur eine Sorte, in diesem Jahr gibt es drei verschiedene „Geschmacksrichtungen“ (hell, dunkel, weiß) zum kostenlosen Probieren.

Die Eröffnung des Bierbrunnens übernehmen um 11 Uhr die amtierende Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler und die Hallertauer Hopfenkönigin Katharina Maier zusammen mit der Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Angela Inselkammer und dem Präsidenten des Bayerischen Brauerbundes Georg Schneider.

Am Oskar-Miller-Ring 1 residiert der Bayerische Brauerbund. Deshalb wird hier gebührend mit Freibier-Ausschank aus dem Bierbrunnen gefeiert. In dem grünen Becken sprudelt natürlich kein Bier, sondern üblicherweise Wasser. Der "Tag des Bayerischen Bieres" erinnert an den Erlass Bayerischen Reinheitsgebotes durch die bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. am 23. April 1516 in Ingolstadt.

Mehr zum Thema

Top