Kunde von muenchen.de

DANCE 2019

Szene aus Roughhouse von Richard Siegal, Foto: Thomas Schermer
Foto: Thomas Schermer

Das Festival für zeitgenössischen Tanz in München

München steht elf Tage lang im Zeichen des Tanzes! Beim DANCE Festival 2019 vom 16. bis 26.5.2019 erlebt Ihr über 50 Vorstellungen internationaler Tanzperformances.

Internationale Choreographen treffen auf die Münchner Szene

Gisèle Vienne: Crowd, Foto: Estelle Hanania
Foto: Estelle Hanania

Über 120 Künstler aus aller Welt treten bei der Tanzbiennale auf: Mit über 50 Aufführungen, darunter 5 internationalen Gastspielen und 5 Uraufführungen präsentiert sich der zeitgenössische Tanz in all seinen Facetten - u.a. im Marstall, dem Gasteig, im Muffatwerk und weiteren Veranstaltungsorten.

International renommierte Choreografen der Tanzszene wie Richard Siegal und William Forsythe sind mit Produktionen vertreten. Auch Newcomer sind in  München dabei, die mit Arbeiten zwischen expressiv-virtuosem Tanz und provokativer Perfomance die große Bandbreite des zeitgenössischen Tanzes vermitteln.

Das Dance-Festival setzt sich zum Ziel, Tanzstile und ästhetische Konzeptionen aus allen Kontinenten in München zu vereinen. Es will den Besuchern und Besucherinnen mit großen Ensembleproduktionen und kleinen Performances ein Bild von der Vielseitigkeit des zeitgenössischen Tanzes verschaffen.

Bereits zum vierten Mal kuratiert Nina Hümpel das vom Kulturreferat ausgerichtete Festival.

Fulminanter Start

Ceren Oran: Who is Frau Troffea?, Foto: Pavlo Kochan
Foto: Pavlo Kochan

Los geht's am 16. Mai im Gasteig mit der neuen Produktion von Altmeister William Forsythe: „A Quiet Evening of Dance“. Weiter geht's danach in der Muffathalle mit der Uraufführung von „Minutemade for DANCE“. Ebenfalls am ersten Festivaltag feiert die Produktion „Who is Frau Troffea?“ (Foto) der Wahlmünchnerin Ceren Oran ihre Uraufführung.

In diesem Marathontempo geht das Festival dann weiter – sieben Stunden täglich und an unterschiedlichen Plätzen in München. Ziel ist es, den zeitgenössischen Tanz einem breiten Publikum zugänglich zu machen und dabei die Frage zu stellen, warum wir überhaupt tanzen oder tanzen sollten.

Das ganze Programm »

Highlights aus dem Programm

   Suche Veranstaltungen...

Top