Kunde von muenchen.de

Wie wäre es zum Jahresausklang mit einer gelungenen Mischung aus Vitalität und Witz, gewürzt mit einer Prise Zartheit und Zynismus? Mehr als jede andere Operette hat sich "Die Fledermaus" von Johann Strauß ihren festen Platz im Repertoire der großen Opernhäuser erobert. Ab 31. Dezember steht das Meisterwerk wieder auf dem Spielplan der Bayerischen Staatsoper, unter der musikalischen Leitung von Kirill Petrenko.

Liebe, Treue, Betrug und Rache

Die Operette handelt von der Rache des Prinzen Orlofsky an seinem Freund Gabriel von Eisenstein. Weil dieser ihn nach dem Maskenball im vergangenen Jahr volltrunken und als Fledermaus verkleidet in einem öffentlichen Park zurückgelassen hat und er so zum Gespött der Leute wurde, inszeniert er eine Verwechslungsgeschichte, um nunmehr Gabriel der Lächerlichkeit preiszugeben.

Mittelpunkt ist der Maskenball, bei dem der verheiratete Gabriel einer schönen ungarischen Gräfin - niemand anderes als seine eigene, maskierte Frau - Avancen macht. Diese lässt sich allerdings ebenfalls auf ein Techtelmechtel mit dem betörende Tenor Alfred ein, und am Ende kommt es zur peinlichen Demaskierung der untreuen Gatten. Prinz Orlofsky bekommt seine Rache, Gabriel und seine Frau indes finden zusammen und vergeben einander. Die Festgesellschaft ist entzückt.

Petrenko am Pult

Kirill Petrenko, Bayerische Staatsoper, Fledermaus, Foto: Wilfried Hösl
Foto: Wilfried Hösl GMD Kirill Petrenko

An der Bayerischen Staatsoper ist es ebenso Tradition, das musikalische Werk des Wieners Johann Strauß mit der gebührenden Leichtigkeit auf die Bühne zu bringen. Mehr als jede andere Operette hat es die Fledermaus geschafft, zu einem anerkannten Eckstein im Opernrepertoire zu werden. Und kein Geringerer als Generalmusikdirektor Kirill Petrenko höchstpersönlich steht in der kommenden Aufführungsserie am Dirigentenpult im Nationaltheater.

Die Bayerische Staatsoper

, Foto: Staatsoper
Foto: Staatsoper


Künstlerisch tonangebend - wirtschaftlich erfolgreich: Mit Aufsehen erregenden Neuinszenierungen und hochkarätigen Künstlern schafft es die Bayerische Staatsoper immer wieder zu überraschen.

Aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten im Überblick

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top