Münchner Stadtlauf (SportScheck Run) 2020 abgesagt

SportScheck RUN München 2019, Foto: sportscheck.com
Foto: sportscheck.com

Wegen Corona: Münchner Laufevent erst wieder 2021

Der Münchner Stadtlauf 2020 wurde wegen den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie endgültig abgesagt. Zunächst sollte der Sportcheck Run im Herbst nachgeholt werden. Doch auch der Termin im November muss ausfallen. Erst 2021 geht es wieder auf einer Rundstrecke durch den Englischen Garten.

Stadtlauf führt auf Rundstrecke durch den Englischen Garten

Stadtlauf München - Sportscheck Run, Foto: sportscheck.com
Foto: sportscheck.com

Schon seit 1979 gibt es den Münchner Stadtlauf, der von SportScheck veranstaltet wird. Knapp Tausend Läufer gingen damals an den Start. Und bis heute wurden es noch deutlich mehr: Mittlerweile sind es schon rund 20.000 Teilnehmer.

Start und Ziel liegen nach den Plänen für 2020 auf der Ludwigstraße, Höhe Theresienstraße. Nach dem Startschuss laufen die Teilnehmer des Halbmarathons über 21,1 Kilometer durch den Hofgarten in den Englischen Garten bis in den nördlichen Teil zum Föhringer Ring, auf dem Rückweg am Kleinhesseloher See vorbei, zurück auf den Boulevard.

Neben dem Halbmarathon wird auch ein 10-Kilometer-Lauf angeboten, in dem die Münchner Stadtmeisterschaft ausgetragen wird. Im 5-Kilometer-Lauf sind auch Walker und Nordic Walker teilnahmeberechtigt. Auf beiden Strecken ist eine Team- und Firmenwertung möglich. Beim Kinderlauf über 2 km drehen die Teilnehmer (bis einschließlich zwölf Jahre) zwei Runden bis in den Hofgarten.

Wer von den Erwachsenen genau wissen will, wie schnell er gelaufen ist, erfährt seine Zeit per Chipmessung. Jeder Läufer erhält ein Funktionsshirt, und wer ins Ziel einläuft, erhält eine Medaille.

Video vom Stadtlauf

Das könnte Euch auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top