Radsportfestival im Olympiapark

Am 21. und 22.4.2018 finden Zweirad-Fans auf dem Sattelfest im Olympiapark alles, was es für einen gelungenen Start in die Radsaison braucht - die neusten Trends, Teststrecken, Workshops und spannende Wettbewerbe. Das von M-net veranstaltete Festival ist Samstag und Sonntag jeweils ab 10 Uhr geöffnet.

Thema Radsport in allen Facetten - die Bike Expo

Sattelfest - Radler am Olympiasee, Foto: SattelFest München
Foto: SattelFest München

Das Radsportfestival SattelFest lockt die Besucher zur Bike-Expo mit mehr als 80 Ausstellern in fünf Themenbereichen. Neben Neuheiten und Informationen, gibt es auf dem 18.000 Quadratmeter großen Gelände Teststrecken zum Ausprobieren und einen Direktverkauf vor Ort. Vertreten sind renommierte Fahrrad-Marken, aber auch kleinere Radlanbieter.

Interessant für Münchner Stadtradler: Der Bereich Urban Biking stellt neue Trends wie Lastenräder oder die Fixie-Bikes ohne Gangschaltung vor. In der Radsport-Arena findet jeder, vom Mountainbiker bis zum Leistungssportler, hochwertiges Material vom Fahrrad bis zum Zubehör. Für den Adrenalinkick sorgt ein Freestyle-Areal. Hier ist Biken keine simple Art der Fortbewegung, sondern eine Funsportart mit außergewöhnlichen Moves.

Wer gerne bei seinem Radl Hand anlegt, hat die Möglichkeit beim Schrauber-Workshop sein Bike zu tunen. Und auf den Laufsteg geht es für die Fahrräder beim Radl-Schönheitswettbewerb.

Im Bereich Kids und Newcomer schwingen sich die Fahrrad-Zwerge in den Sattel und bezwingen einen Geschicklichkeits-Parcours. Wer beim Treten Unterstützung braucht, informiert sich bei den E-Bikes über die neuesten Modelle.

Auf dem Rad beim "SattelFest"

Highlights im Rahmenprogramm

XCO Rennen mit Mountainbikes beim SattelFest, Foto: SattelFest
Foto: SattelFest

Mitmachen steht beim Sattelfest ganz groß im Kurs: In mehreren Wettbewerben darf jeder sein Können unter Beweis stellen, doch Vorsicht - es ist nicht nur schweißtreibend, es könnte auch ganz schön nass werden! Beim Bet&Wet Contest müssen die Teilnehmer auf einem schmalen Steg über den Olympiasee fahren. Wer sich selbst nicht traut, wettet auf die mutigen Fahrer. Im Slow Contest werden die Radler zu Schnecken, wer den 20 Meter-Kurs am langsamsten absolviert, gewinnt - nur darf man keinesfalls vom Mountainbike steigen! Ganz schön anstrengend ist der Pull Contest - hier ziehen die Teilnehmer eine Tonne Gewicht hinter sich her, in Form eines Autos. In die Oberschenkel geht der Uphill Contest - hier sind bis zu 30% Steigung zu überwinden, vom Theatron hoch zur Olympiaschwimmhalle.

Außerdem gibt es auf dem Sattelfest Fahrtechnikkurse für Anfänger auf dem Mountainbike, ein Laufrad-Parcours für Kinder sowie eine Show-Area, auf der Biker ihre Tricks zeigen. 

Auszüge aus dem Programm 2018

Samstag, 21.4.:

  • 10 Uhr Offizielle Eröffnung
  • 10:30 Uhr Bundes-Auftaktveranstaltung „Mit dem Rad zur Arbeit“
  • 11 / 17 Uhr Bet & Wet Contest
  • 11:30 Uhr Offizielle Eröffnung mit Schirmherrin Marion Schöne
  • 11:30 / 17:30 Uhr UpHill Contest
  • 12 / 15:30 Uhr Pull Contest
  • 13 /16 Uhr Slowbike Contest
  • 13:30 Uhr Schönheitswettbewerb „Durchdreher 2018“
  • 14:30 Uhr MTB Ausfahrt mit Techniktipps
  • 17 Uhr Schönheitswettbewerb „Durchdreher 2018“, Finale
  • 19 Uhr Veranstaltungsende

Sonntag, 22.4:

  • 10 Uhr Beginn Bike-Expo
  • 11 / 14:30 Uhr Bet & Wet Contest
  • 11:30 / 17 Uhr UpHill Contest
  • 12 / 15:30 Uhr Pull Contest
  • 13 / 16 Uhr Slowbike Contest
  • 13:30 Uhr Laufrad Rennen für 2 – 4 Jährige
  • 14:30 Uhr Kundgebung ADFC Sternfahrt
  • 14:45 Uhr Impulsvortrag Klaus Bondam
  • 15:15 Uhr Podiumsdiskussion „Ein Rad-Gesetz für Bayern“
  • 18 Uhr Veranstaltungsende

Weitere Veranstaltungstipps

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top