Begegnungen mit der Welt des Geldes und der Finanzen

Die aktuelle Ausstellung im Münchner Bank Museum präsentiert die unterschiedlichen Werbebotschaften des Geldes. Denn Banknoten sind mehr als nur ein Zahlungsmittel: Ihr Erscheinungsbild ist Teil der Kulturgeschichte jedes Landes.

Ob der Euro mit Brücken und Fenstern für die Idee Europas wirbt, ägyptisches Pfund dem Kulturerbe ein Denkmal setzt oder südafrikanische Rand das Augenmerk auf die üppige Flora und Fauna lenken. Geld spricht die Besucher des Landes an, genau wie die eigene Bevölkerung.

Die öffentliche Führung am 30. September um 15 Uhr lädt dazu ein, sich mit den unterschiedlichen Werbebotschaften des Geldes auseinanderzusetzen und den Alltagsgegenstand Geld mit ganz neuen Augen zu betrachten


Öffnungszeiten
Mo, Di, Mi, Fr 9.00 bis 16.00 Uhr,
Do 9.00 bis 18.00 Uhr,
Sa, So und Feiertage geschlossen.
Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen hier.
Top