Guns N' Roses: Konzert im Olympiastadion auf Juli 2022 verlegt

Guns N'Roses , Foto: Live Nation
Foto: Live Nation

Open-Air der Rock-Ikonen in München wird erneut verschoben

Das Open-Air-Konzert von Guns N‘Roses im Münchner Olympiastadion muss wegen Corona erneut um ein Jahr verschoben werden - der neue Termin ist am 8.7.2022. Das ursprünglich für 2020 geplante Konzert sollte zunächst am 30.6.2021 stattfinden. Bereits erworbene Tickets behalten weiter ihre Gültigkeit.


Guns N'Roses verlegen komplette Europa-Tour auf 2022

Wegen Corona müssen Guns N'Roses das für 2021 geplante Open-Air-Konzert in München und die gesamte Europatournee erneut abblasen. Auf Instagram verkündete die Band jetzt die neuen Termine für 2022.

In München ist das Konzert im Olympiastadion auf den 8.7.2022 gelegt worden, da der ursprüngliche Verlegungstermin im Juni 2021 nicht gehalten werden kann.

Die bereits erworbenen Tickets bleiben gültig.

Dauerhaftes Comeback von Axl Rose und Slash

Axl Rose von Guns N' Roses auf der Bühne.
Sänger Axl Rose

Axl Rose und Slash haben sich 2016 nach langer Trennung zusammengerauft - und die Zusammenarbeit erweist sich überraschend als dauerhaft. Und auch die Corona-Pandemie haben sie überstanden - es geht weiter: Der extrovertierte Sänger und der virtuose Gitarrist rocken 2022 das Münchner Olympiastadion auf ihrer Tournee.

Wie ihre beispiellose Karriere, die sie aus den verruchten Bars L.A.s und einem Sumpf aus Drogen und Alkohol in die größten Stadien führte, ist auch ihr Comeback ein Riesenerfolg. Denn Hits wie „Paradise City“, „November Rain“ und „Knockin‘ on Heavens Door“ klingen einfach authentischer, wenn sie das legendäre Duo gemeinsam mit ihrem Originalbassisten Duff McKagan vorträgt.

 

Weitere Veranstaltungstipps

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top