Wegen Corona abgesagt: Alicia Keys in der Olympiahalle

Corona: Abgesagte Veranstaltungen in München

In Bayern ist das öffentliche Leben zur Eindämmung des Coronavirus eingeschränkt. Veranstaltungseinrichtungen öffnen nur schrittweise wieder. Großveranstaltungen bleiben mindestens bis Ende Dezember untersagt. Bitte informiert Euch unbedingt auf den Seiten der Veranstalter oder Ticketanbieter über konkrete Absagen oder Verschiebungen und die Kartenrückgabe.

Wegen Corona abgesagt: Alicia Keys in der Olympiahalle

Neues Album "Alicia" erscheint im März 2020

Die gebürtige New Yorkerin hat definitiv die "Keys to Success" gefunden: 15 Grammys, sechs Studioalben auf Platz 1 der US-R&B-Charts und über 65 Millionen verkaufte Tonträger machen Alicia Keys (*1981) zu einer der erfolgreichsten Sängerinnen der 2000er Jahre. Das verdankt sie nicht nur ihrer tollen Stimme und dem perfekten Klavierspiel - sie ist eine begnadete Songwriterin und produziert ihre Stücke weitgehend selbst. Dazu gilt sie als  Stil-Ikone mit skandalfreiem Lebenswandel. Ein musikalischer, authentischer Superstar mit Vorbildcharakter - selten in diesem Geschäft, das sie seit 2001 mit viel Liebe und Power betreibt. 

Mit fast 40 Jahren ist sie immer noch ein "Girl on fire": Im März 2020 erscheint das siebte Album "Alicia" -  willkommener Anlass für eine neue Welttournee, die sie nach sieben Jahren endlich auch mal wieder nach München führt.

Was Euch bei dem Konzert erwartet? Anfang Januar veröffentlichte sie vorab die Single-Auskopplung "Underdog" - typisch sanfter, melodiöser R&B-Pop der Premium-Marke Alicia Keys. Dazu performt sie die besten Hits aus zwanzig Jahren - freut Euch auf energiegeladene und gefühlvolle Songs wie „No One“, „If I Ain’t Got You” oder "Fallin'".

Hört doch mal rein: Die aktuelle Single "Underdog"

Weitere Veranstaltungstipps

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top