Ein einfach, dennoch wirkungsvoll inszeniertes Stück von Christoph Nußbaumeder am Metropoltheater. Erzählt wird eine verstrickte und vielseitige Familiengeschichte aus Lügen, Verrat, Tod, Hass, aber auch Liebe, durch die alte und gut behütete Geheimnisse aufgedeckt werden.
Top