Extra-galaktische Funkpower in der Olympiahalle

Mit Leuchtigel auf dem Kopf kommt Jay Kay nach München - und hoffentlich hält diesmal Stimme! Jamiroquai holen am 9.1.2018 in der Olympiahalle das abgebrochene Konzert vom November nach. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Neues Album „Automaton“ überzeugt

Jamiroquai live
Extravagant: Jay Kay

Was für eine Enttäuschung für die Fans am 16.11. in der Olympiahalle - noch im ersten Song musste Frontmann Jay Kay das Konzert mit versagender Stimme abbrechen. Mittlerweile haben sich seine Stimmbänder erholt und Jamiroquai versöhnt seine Fans. 

Die britischen Acid-Jazz-Giganten von Jamiroquai mit dem extravaganten Frontmann Jay Kay haben sich im März 2017 mit ihrer achten Studioplatte "Automaton" zurückgemeldet. Die gleichnamige Singleauskopplung beweist: Sie haben nichts verlernt - Elektro-Funk-Pop, der sofort in die Beine geht. Geschrieben wurden alle Tracks von Jay Kay und Keyboarder Matt Johnson.

Auf der „Automaton“-Tour sorgt Jay Kay mit seiner neusten Kopfbedeckung für Aufmerksamkeit. Der Londoner Designer Moritz Waldemeyer schuf den leuchtenden Hut angeblich nach dem Vorbild von Gürteltierschuppen. Sieht aber eher aus wie ein Igel. Jay Kays Hüte haben sogar eine eigene Facebook-Seite. Die wurde allerdings von humorvollen Fans gegründet und ist nicht offiziell: "A page to honour the wonders that Jay Kay is fortunate enough to have grace his head." Neben Hüten sind vor allem schnelle Autos die zweite große Leidenschaft von Jay Kay - er hat eine Kollektion von über 50 Oldtimern und Sportwagen: Porsches, Ferraris, Mercedes, Lamborghinis. Mit denen rauscht er liebend gerne auch in seinen Videos (z.B. für den Song "Cloud 9" liefert er sich ein Rennen mit Penelope Cruz' kleiner Schwester Monica).

Zurück zum Konzert. Wer das Album noch nicht kennt: Musikalisch dürfen sich die Fans auf den Stil der 90er Jahre von Jamiroquai freuen - Soul-Funk mit weichen Synthesizer-Klängen. Für das Werk gilt, und da sind sich auch Kritiker weitgehend einig: Jamiroquai überraschen mit neuen Klängen, enttäuschen aber nicht die alten Anhänger und locken wie gewohnt auf die Tanzfläche. Selbstverständlich sind auch nie alt gewordene Hits wie "Little L", "Virtual Insanity" oder "Cosmic Girl" auf der Setlist. Wenn Jay Kays Stimme nicht wieder versagt! 

Weitere Veranstaltungstipps

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top