Queen + Adam Lambert

Mo, 29.06.20, 20:00 Uhr

Olympiahalle

Spiridon-Louis-Ring 21
80809 München

Mit der neuen Show "Rhapsody" auf Tour

Wo Monarchen auftreten, regiert der Pomp und der Bombast: Das galt schon immer für die Rockband Queen - die mit ihrem auserwählten Sänger Adam Lambert am 29.6.2020 in der Olympiahalle Hof hält. Mit den Hits und Klassikern - eingebettet in der neu produzierten Mega-Show "Rhapsody". Außerdem haben wir noch 5 Fakten über Queen, die Ihr vielleicht noch nicht wusstet.

Bombastische Show mit den guten alten Hits

Neue Songs von Queen sind selten bis überhaupt nicht vorhanden und wer würde die eigentlich hören wollen, wenn sich unsterbliche Klassiker wie "We Will Rock You", "I Want to Break Free" oder "Bohemian Rhapsody" auf der Setlist tummeln? Gitarrist Brian May und Drummer Roger Taylor leben von den alten Erfolgen und das ganz gut. Zumal das Queen-Bio-Pic "Bohemian Rhapsody" über 900 Millionen Dollar einspielte und der Band sicherlich ein hübsches Sümmchen einbrachte.

Doch die Lust am Auftritt haben sie nicht verloren: Vor allem seit der frische Adam Lambert den Freddie-Mercury-Part einnimmt, sind Queen seit 2013 fast ununterbrochen auf Tour. Sie lassen sich auch nicht lumpen und setzen neben der famosen Stimme von Lambert voll auf Technik.

In der ersten Tour nach dem Kino-Hit legt Queen eine gewaltige Show hin - mit 29 Songs und Video-Einspielern von Freddie Mercury. Gitarrist Brian May über die „Rhapsody“-Tour: „Das ist eine „furchterregende“ neue Produktion, die das Queen-Erbe in neue Sphären trägt“.

5 Fakten, die Ihr noch nicht über Queen wusstet

  • Freddie Mercury wurde 1946 unter dem Namen Farrokh Bulsara als Sohn indischer Eltern auf Sansibar geboren und verbrachte seine Kindheit in der Nähe von Mumbai
  • In den frühen 80er Jahren lebte Mercury zeitweilig im Münchner Glockenbachviertel und tummelte sich in der Schwulenszene
  • Brian May hat einen Doktortitel in Astrophysik: 1974 brach er seine Dissertation über "Eine Untersuchung von Radialgeschwindigkeiten im interplanetaren Staub" ab und vollendete sie erst 37 Jahre später
  • Eine Unterart der Kleinlibellen ist seit 2013 nach Drummer Roger Taylor benannt: Heteragrion rogertaylori
  • Adam Lambert hatte mit 19 Jahren zehn Monate lang seinen ersten Job als Sänger auf dem Kreuzfahrtschiff MS Amsterdam

Weitere Veranstaltungstipps

Top