Von wegen nur Müll! In der aktuellen Ausstellung setzt sich das Kindermuseum interaktiv und spielerisch mit dem Thema Müll auseinander.

In begehbaren großen Wertstoffcontainern entdecken die kleinen Besucher, was in einer Glasflasche, einem Schulheft oder einem Handy steckt. Die Dinge können untersucht, getrennt, sortiert und zerlegt werden. Dabei finden die Kinder heraus, aus welchen Materialien sie bestehen, woher diese kommen, wie man sie entsorgen und wieder verwenden kann. Gemeinsam mit anderen erzeugen sie Energie, weben aus alten Lumpen neue Stoffe und graben nach Überresten aus längst vergangener Zeit. Bei einem Spiel verschwindet München im Müll und die kleinen Müllforscher erfahren nicht nur, wie viel Müll jeden Tag entsteht, sondern auch, was zu tun ist, um Abfälle zu vermeiden.
X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top