Die Kaperfahrt geht weiter! Die Seebären von Santiano steuern am 17.3.2018 mit der Olympiahalle einen großen Hafen an. Aus der ursprünglichen Folk-Pop-Shanty-Nussschale ist inzwischen ein ganz dicker Schipper geworden. Live hat das die Wucht eines Kawentsmanns.

Seebären mit Stimmungshits

Santiano, Foto: Christian Barz
Foto: Christian Barz

Das Ganze sieht im ersten Moment nach einer in die Tat umgesetzten, cleveren Marketing-Idee aus, ist es aber wirklich nicht. Santiano sind tatsächlich kein clever ausgedachtes Produkt, sondern einfach nur fünf Musiker mit einer echten Leidenschaft für die See(fahrt) und die Musik der Seemänner. Dass diese Band und ihre schäumenden Stimmungshits nun auch die Charts wie ein Taifun durcheinander wirbeln, konnte außer dem Klabautermann wohl niemand ahnen.

Der Name selbst leitet sich schon von einem alten Shanty ab, und die seemännische Musiktradition wird hier noch mächtig mit Einflüssen aus Schlager, Volksmusik und fetzigem Irish Folk aufgepeppt. Vor allem letzterer kommt mit mächtig Schmackes, was vor allem auf das Konto von Geiger Pete Sage geht, einem alten Vollprofi, der schon für Mike Oldfield und Marius Müller Westernhagen den Bogen geschwungen hat. Santiano jedenfalls haben mächtig Fahrt aufgenommen - der Fluch der Nordsee, er ist gebrochen ...

Weitere Veranstaltungstipps

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top