Eine langjährige Tradition des Pianistenclubs ist die Förderung junger hochbegabter Künstler. Im Konzert der Jungen Pianisten stellen diese Nachwuchskünstler ihr Talent und ihr Können vor und präsentieren "Liebesträume" verschiedener Komponisten.
Das Programm

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Aus: Französische Suite Nr. 2 c-Moll BWV 813 (1722)
Allemande - Courante - Sarabande - Gigue

Joseph Haydn (1732-1809)
Klaviersonate D-Dur Hob. XVI:37 (1780)
Allegro con brio
Largo e sostenuto
Finale: Presto, ma non troppo

Philip Hahn, Klavier

Johannes Brahms (1833-1897)
Aus: Balladen op. 10 (1854)
Nr. 1: Nach der schottischen Ballade "Edward"
in Herder's "Stimmen der Völker": Andante
Nr. 4: Andante con moto
Carlo Hässelbarth, Klavier

Franz Liszt (1811-1886)
Liebestraum Nr. 3 As-Dur "Oh lieb', so lang Du lieben kannst" (1850)
Laetitia Hahn, Klavier

Pause

Frédéric Chopin (1810-1849)
Andante spianato et Grande polonaise brillante G-Dur/Es-Dur op. 22 (1830/31)

Franz Liszt
Aus: Grandes Études d'après Paganini (1838/1851)
Nr. 1: g-Moll
Nr. 3: gis-Moll "La campanella"
Nr. 6: a-Moll

Laetitia Hahn, Klavier

Robert Schumann(1810-1856)
Abegg-Variationen F-Dur op. 1 (1829/30)

Alexander Skrjabin (1871-1915)
Sonate-Fantaisie Nr. 2 gis-Moll op. 19 (1892-97)
Andante - Presto

Sebastian Fuß, Klavier

Moderation: Hans Wolf
Idee und Konzept: Bernd Schmidt
X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top