Kunde von muenchen.de

Thomas Hermanns, Autor und Regisseur von Boybands forever, hat seinen Traum wahr werden lassen: Vor zahlreichen kreischenden Fans feierte das Musical mit den Hits der größten Boygroups 2017 seine Uraufführung in München. Vom 10. bis 14.10.2018 kommen die Jungs, die jedes Mädchenherz höher schlagen lassen, zurück ins Deutsche Theater. The boys are back in town!

Kreischalarm, Sixpacks und Stofftiergewitter

, Foto: Holger Fichtner
Foto: Holger Fichtner

Boybands forever hat alles, was einen fantastischen Boyband-Abend ausmacht: Kreischende Fans, beeindruckende Sixpacks unter nassen Shirts, tolle Songs, spektakuläre Choreografien und fast schon zu hübsche Boys – ganz nah am Publikum, begleitet von einer Top- Liveband. Die gesamte Boyband-Geschichte von New Kids On The Block bis hin zu One Direction werden von den Moderatoren Ole Lehmann bzw. Gayle Tufts mit viel Witz und sichtlichem Vergnügen beleuchtet. 

Die Neugierigen werden verstehen, die Töchter die Jugend ihrer Mütter nachempfinden und die Fans dürfen endlich mal wieder Fan sein: Zwei Stunden voller perfekter Choreografie, beeindruckender Dancemoves und cooler Styles, aber auch viel Spaß, Selbstironie und vor allem einzigartiger Melodien mit den so besonderen Gesangsharmonien.

Herzklopfen garantiert

Boyband, Musical, Deutsches Theater, Foto: Kai Heimberg
Foto: Kai Heimberg

Wie bei jeder echten Boyband wurden auch die Protagonisten der Show ganz bewusst gecastet, um die weiblichen Fans verzücken. Fünf Jungs ziehen dabei alle Register, um die ganze Bandbreite vom "perfekten Schwiegersohn" über den süßen Sonnyboy bis hin zum sportlichen Macho auf die Bühne zu bringen. Denn natürlich bringen die Charaktere – der Schwiegersohn John, der süße Sascha, der sportliche Rik, der dramatische Lucian und der namenlose Fünfte – neben ihren herzzerreißenden Stimmen auch so einiges fürs Auge mit. Herzklopfen ist garantiert! 

Damals wie heute ein Fanmagnet

Caught in the act bei der Premiere, Foto: Thomas Sgodda
Foto: Thomas Sgodda

Singende Männergruppen haben zu jeder Zeit ihre Fans generiert. Früher waren es noch die "Comedian Harmonists", dann folgten die "Beatles" in großer Konkurrenz zu den "Rolling Stones". In den 90ern wurde das Phänomen der Boybands immer mehr perfektioniert. "New Kids On The Block" war nicht nur stimmlich, sondern auch optisch eine perfekte Zusammenstellung, in der jeder Teen sein ganz persönliches Idol zur Ikone erklären konnte. Die wohl kalkulierte Mischung macht es eben. Und so traten schließlich "Take That", "Backstreet Boys", "Caught in the Act", "N'Sync" oder "One Direction" ihren Siegeszug im Musikgeschaft an. Es folgten Massenhysterien, gigantische Live-Shows und unsterbliche Pop-Songs.

Erstklassiger Cast und viel Comedy

Szene aus Boybands forever im Deutschen Theater, Foto: Holger Fichtner
Foto: Holger Fichtner

Das Phänomen der Boybands fasziniert und polarisiert gleichermaßen. Moderator und Entertainer Thomas Hermanns geht mit seinem neuen Musical diesem Phänomen auf den Grund. Was ist das Erfolgsgeheimnis? Was macht den Zauber aus? Ein erstklassiger Cast lädt ein auf eine Reise durch die Jahrzehnte, über alle Kontinente, immer auf der Suche nach der ultimativen Boyband-Essenz. Die Comedians Ole Lehmann und Dittmar Bachmann moderieren abwechselnd diese Revue, in der die unterschiedlichsten Typen in kuriosen Outfits auf die Bühne kommen, angereichert durch jede Menge Bilder und Videos aus aller Welt. 

Top