Bis vorerst Ende Mai ruht der Spielbetrieb auf den Bühnen der Münchner Kammerspiele. Das Ensemble zeigt sich jedoch immer dienstags bis donnerstags und samstags online in der „Kammer 4“ mit wechselndem Programm – jeweils für 24 Stunden. Neben Inszenierungsmitschnitten gibt es Live-Formate, wie Live-Cam-Performances und Diskussionen. 

Am 5. Mai stellen Majd Feddah und Kinan Hmeidan gemeinsam mit weiteren Ensemblemitgliedern als Live-Format den Ratgeber „How to Remember your Dreams“ von Amr Ezzat vor.
Am 6. Mai lädt Ensemblemitglied Gro Swantje Kohlhof zu einer Exkursion nach Hogwarts ein.
Am 8. Mai ist die zum Berliner Theatertreffen eingeladenen Produktion „The Vacuum Cleaner“ von Toshiki Okada zu sehen. 
Am 12. Mai richtet der Regisseur Bonn Park eine szenische Lesung von Charlotte Kraffts neuem Roman „Das Wesen der Höhle“ mit Zeynep Bozbay, Benjamin Radjaipour und Vincent Redetzki ein.
Am 14. Mai unterhalten sich die Autorinnen Deborah Feldman und Nora Bossong über Künstlerinnen in der Krise.

Zu den Münchner Kammerspielen
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top