Singen unterm Christbaum Foto: muenchen.de/Immanuel Rahman

Singen unterm Christbaum

Do, 28.11.19, 16:30 Uhr | Weitere Termine

St. Peter

Rindermarkt 1
80331 München

Singen unterm Christbaum am neuen Standort

Auch heuer findet wieder das kostenlose "Singen unterm Christbaum" auf dem Christkindlmarkt statt. Die bayerischen Musiker Traudi Siferlinger, Monika Drasch und Johann Zeller laden zum Selber-Singen ein - an vier Donnerstagen am neuen Treffpunkt: St. Peter, Rindermarkt 1.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Treffpunkt: St. Peter, Rindermarkt 1, am Kripperlmarkt
  • Kosten: Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich, Singhefte kostenlos zum Mitnehmen
  • Termine: 28.11., 5.12., 12.12. und 19.12., 16:30 Uhr
  • Dauer: Jeweils ca. 30 Min.

Gemeinsames Singen

Traudi Siferlinger und Josef Schmid, Foto: muenchen.de/Sebastian Binder
Foto: muenchen.de/Sebastian Binder

Musikerin und BR-Moderatorin Traudi Siferlinger (Foto) lädt mit ihren beiden Mitstreitern an vier Donnerstagen zur Gesangs-Session mit bayerischen und deutschen Advents- und Weihnachtsliedern ein.

Im Mittelpunkt steht selbstverständlich die Musik - darunter Klassiker wie "Alle Jahre wieder" oder "Macht hoch die Tür" aber genauso unbekannte Lieder oder bayerische Jodler. Die Stücke werden immer so gewählt, dass die Gäste schnell mitmachen können.

Singen unterm Christbaum: Eine Sammlung von Advents- und Weihnachtsliedern (Stand 2018) (PDF)

Besonderer Service für Menschen mit Handicap

Siferlinger war schon bei der Premiere 2017 von der Idee begeistert: „Das ist wirklich ein einzigartiges Projekt, so etwas hat es davor noch nie gegeben.“ Warum? Für Menschen mit Handicap gibt es bei der Aktion einen barrierefreien Zugang und Texte in Großschrift und Blindenschrift - zudem Gebärdensprachübersetzung sowie Induktionsschleifen für Hörgeschädigte. Assistenzhunde sind auch erlaubt.

Monika Drasch und Hansi Zeller sorgen für die Musik

Singen unterm Christbaum, Foto: Kulturreferat/Thomas Merk
Foto: Kulturreferat/Thomas Merk

Auch die Frau an der „grünen Violine“ ist heuer wieder dabei. Und sie ist keine Unbekannte: Die bayerische Musikerin Monika Drasch (Foto) spielte bereits in der Gruppe Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn, sang mit Hubert von Goisern und Hans Well. Komplettiert wird das Trio erneut vom Akkordeonspieler Johann Zeller. „Singen bringt die Menschen einfach zusammen und was gibt es in der Adventszeit denn Schöneres?“, so Siferlinger.

Eine Veranstaltung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München/ Volkskultur in Zusammenarbeit mit dem Projekt Inklusion, dem Referat für Arbeit und Wirtschaft und den Marktkaufleuten des Christkindlmarktes. Mehr Infos und die Aktion im Video sowie aktuelle Infos auf Facebook

 

Weitere Tipps rund um Weihnachten

Termine

 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
Top