Intergenerationale Lesung und Austausch zu lesbischem Leben in München: Im Buch „Zwischen Nachkriegsfrust und Aufbruchslust…“ schildern sieben Lesben der Jahrgänge 1930 bis 1941 ihr Leben in der Nachkriegszeit und während der FrauenLesbenbewegung in München und der damaligen BRD. Jüngere Lesben lesen Auszüge aus den Biografien und diskutieren mit Zeitzeuginnen und Publikum.

Mit Kaffee und Kuchenbuffet. Bitte Lieblingstasse mitbringen.

Eintritt: frei, Spenden willkommen
Veranstalter: forum homosexualität München e. V. und MiLes München e. V.
Barrierfreiheit: bedingt, Hilfe wird gewährleistet
Top