The World of Hans Zimmer Foto: Promoters Group Munich

The World of Hans Zimmer

Mi, 10.04.19, 20:00 Uhr

Olympiahalle

Spiridon-Louis-Ring 21
80809 München

Hans Zimmer ist der erfolgreichste deutsche Film-Komponist überhaupt, weil eben auch leidenschaftlicher Musiker. Mit seiner Tour zeigt er einmal mehr, dass seine Scores auch ohne die bewegten Bilder als eigenständige Werke bestehen können. Dabei kommt er wegen der hohen Nachfrage gleich zweimal in die Olympiahalle: Am 11.11.2018 und am 10.4.2019.

Klassische Kompositionen der Filmmusik

Hans Zimmer am Flügel, Foto: Steve Gillet
Foto: Steve Gillet

Es waren deutsche (und österreichische) Komponisten wie Erich Wolfgang Korngold oder Max Steiner, die die Geschichte der Filmmusik in Hollywood seit den 30er-Jahren entscheidend geprägt haben. In diese Tradition darf sich auch Hans Zimmer einreihen, der seit fast 30 Jahren zu den gefragtesten und mit über 100 Scores auch zu den produktivsten Tonsetzern der Traumfabrik zählt.

An Klassikern herrscht da kein Mangel, hier seien stellvertretend nur mal „Rain Man“, „Thelma & Louise“, „Der König der Löwen“, „Fluch der Karibik“ oder „Inception“ erwähnt. Zimmers Kompositionen sind immer beides: Sie sind ganz individuell auf die Stimmung und Textur des jeweiligen Films zugeschnitten und gleichzeitig eigenständige und autonome Werke.

Meister des Prägnanten

The World of Hans Zimmer, Foto: Frank Embacher
Foto: Frank Embacher

Hans Zimmer ist ein Meister der prägnanten Themen, die auch ohne die bewegten Bilder bewegen. Und so machen sein Live-Tourneen auch absolut Sinn, denn diese Musik kann und sollte man auch ohne jegliche Ablenkung genießen und der Klang eines großen Orchesters ist dann auch noch mal eine ganz andere Hausnummer als das Sound-Erlebnis im Kino. Zimmer selbst darf man dabei an den Keyboards und an der Gitarre erleben und hier sei noch erwähnt, dass der mal als Musiker u.a. bei den Buggles angefangen hat.

Weitere Veranstaltungstipps

Top