Partner von muenchen.de

Viertelfinale gegen Fischtown Pinguins Bremerhaven

Für die Eishockey-Cracks des EHC Red Bull München steht am Freitag, 23.3.2018 das dritte Heimspiel der Playoffs im Olympia-Eissportzentrum an. Nachdem die Auftaktpartie verloren ging, siegten die Münchner dreimal hintereinander und führen in der Serie mit 3:1. Jetzt können die Red Bulls alles klar machen und ins Halbfinale einziehen.

Überraschende Niederlage zum Auftakt - dann kontert der EHC eiskalt

Spielszene aus EHC Red Bull München - Fishtown Pinguins Bremerhaven, Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer
Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer

Der Deutsche Eishockeymeister startet erneut gegen die Fischtown Pinguins in die Playoffs - und steht kurz vor dem Halbfinale. Zim Auftakt erlitten die Red Bulls im ersten Heimspiel eine überraschende 3:4-Niederlage nach Verlängerung - und das nach einer 2:0 Führung. Für München lief es in Bremerhaven besser: Die Bayern gewannen Spiel zwei bei den Fischtown Pinguins mit 6:3 (3:0|1:2|2:1) und glichen damit in der Best-of-Seven-Serie aus.

Am 18.3. gingen die Red Bulls nach einem 5:2-Heimsieg mit 2:1 in Führung. Nach holprigem Start konnten die Münchner erst im Schlussdrittel den Erfolg sichern. Noch gelingt es dem Deutschen Meister nicht konstant über 60 Minuten Dominanz und Sicherheit auf dem Eis zu zeigen. 

Das galt auch für die vielleicht schon vorentscheidende Siegpartie am 21.3. in Bremerhaven. Nach einem frühen Rückstand gewann der EHC Red Bull schlussendlich mit 5:2 - wieder nicht überzeugend, aber effektiv. Jetzt können die Münchner am Freitag daheim den Sack zu machen.

Red Bulls großer Favorit

EHC Red Bull München gegen Schwenninger Wild Wings am 12.01.2018, Foto: GEPA pictures
Foto: GEPA pictures

Der EHC Red Bull München ist bereit für den dritten Titel in Serie. Mit 107 Punkten in der DEL-Hauptrunde stellte der amtierende Meister seinen eigenen Vereinsrekord aus der Vorsaison ein. Zum dritten Mal in Folge gehen die Red Bulls als Tabellenführer in die Playoffs. Das hat bisher noch kein Team geschafft. Alles andere als der erneute Titelgewinn für die Mannschaft von Trainer Don Jackson wäre eine Enttäuschung.

Bremerhaven zog als Tabellenneunter in die 1. Playoff-Runde (Modus „Best-of-Three") ein und sicherte sich dort durch zwei Siege gegen die Iserlohn Roosters das Viertelfinalticket.

Spielplan fürs Viertelfinale

In der Best-of-Seven-Serie des Viertelfinales hat der EHC Red Bull in der ersten und dritten Partie Heimrecht, sollte es zu einer fünften und siebten Partie kommen, spielen die Münchner jeweils daheim. Freuen wir uns auf packende Spiele.

1. Viertelfinale - 14.3.| EHC Red Bull München - Fischtown Pinguins Bremerhaven 3:4 (2:0|0:1|1:2|0:1)
2. Viertelfinale - 16.3.| Fischtown Pinguins Bremerhaven - EHC Red Bull München, 3:6 (0:3|2:1|1:2)
3. Viertelfinale - 18.3.| EHC Red Bull München - Fischtown Pinguins Bremerhaven,  5:2 (0:1|1:1|4:0)
4. Viertelfinale - 21.3.| Fischtown Pinguins Bremerhaven - EHC Red Bull München, 2:5 (1:0|1:2|0:3)
5. Viertelfinale - 23.3.| EHC Red Bull München - Fischtown Pinguins Bremerhaven, 19:30 Uhr

Weitere Termine bei Bedarf: 25.3. (A), 27.3. (H)

Weitere Veranstaltungstipps

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top