Testspiel-Doppelpack der DHB-Teams

Endlich wieder Top-Handball in München: Die Nationalteams der Männer und Frauen bestreiten ihre letzten Heim-Länderspiele vor der Sommerpause am 6.6.2018 in der Olympiahalle. Beim Testspiel-Doppelpack treffen die Männer auf Norwegen, die Frauen treten gegen Polen an.

Männer gegen Norwegen, Frauen treffen auf Polen

Handball-Nationalspieler - Spielszene bei der EM 2016

Frauen: Deutschland - Polen (17:30 Uhr)
Den Auftakt machen unsere Damen: Für das Frauen-Team von Coach Henk Groener ist es das letzte Länderspiel in dieser Saison. Hier wartet ein knackiger Gegner auf das DHB-Team: Die Polinnen gehören zu den europäischen Spitzenmannschaften und belegten bei den letzten beiden Weltmeisterschaften jeweils den 4. Platz.

Männer: Deutschland-Norwegen (20 Uhr)
Das DHB-Team betreibt hoffentlich Wiedergutmachung bei den deutschen Fans. Nach dem enttäuschenden 9. Platz bei der Euro 2018 in Kroatien stand der heftig kritisierte Handball-Nationaltrainer Christian Prokop vor der Entlassung. Der DHB sprach ihm jedoch das Vertrauen aus. Für den WM-Zweiten Norwegen war der Platz 7 bei der Euro sicher auch keine Offenbarung.

Einen Tag nach dem Norwegen-Spiel startet die Mannschaft ihre Japan-Reise. Dazu gehören auch zwei Länderspiele gegen die von Prokops Vorgänger Dagur Sigurdsson trainierte Nationalmannschaft Japans.

Olympiapark-Chefin Marion Schöne: "Wir sind im Handball-Fieber!"

Olympiapark-Geschäftsführerin Marion Schöne zeigt sich von dem Handball-Event begeistert: „Wir sind im Handball-Fieber! Jetzt freuen wir uns nicht nur auf die WM im Januar 2019, sondern auch noch auf zwei Länderspiele im Juni. Als Geschäftsführerin finde ich natürlich toll, dass auch die Frauen-Nationalmannschaft in der Olympiahalle zu Gast ist, bevor dann die Männer gegen Vizeweltmeister Norwegen ran müssen. Das wird ein Handball-Fest wie wir es in München schon sehr lange nicht mehr hatten und ein gebührender Test für die Männer-WM im kommenden Jahr“.

Axel Kromer, Sportvorstand des DHB sagte dazu: „Doppel-Länderspiele sind nicht nur für unsere Nationalspielerinnen und Nationalspieler, sondern vor allem auch für die Fans ein absolutes Highlight und sorgen für viele Gänsehautmomente. Daher freuen wir uns sehr, den Fans kurz vor der Sommerpause noch einmal beide Nationalmannschaften in Spielen gegen zwei attraktive Gegner präsentieren zu können.“

Die 12.000 Zuschauer fassende Olympiahalle ist Anfang 2019 auch Vorrundenspielort der Männer-WM in Deutschland und Dänemark (10. bis 27.1.2019).

(dpa/muenchen.de)

Weitere Veranstaltungstipps

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top