Kunde von muenchen.de

Klabauter-Schabernack im Gärtnerplatztheater

Der kultige Kobold als Musical: Das Gärtnerplatztheater zeigt "Pumuckl - Das Musical" und wie schon bei der Fernsehserie gilt: Das lohnt sich für die ganze Familie.

Wenn ein Klabautermann auf einen bayerischen Grantler trifft...

Pumuckl im Gärtnerplatztheater, Foto: Christian POGO Zach
Foto: Christian POGO Zach

Der Kobold mit dem roten Haar treibt seinen Schabernack nun auch auf der Bühne des Gärtnerplatztheaters. Angelehnt an die beliebten Hörspiele und die TV-Serie wurde ein komplett neues, eigenständiges Werk geschaffen. Doch die wahren Pumuckl-Fans werden insbesondere die Folgen "Spuk in der Werkstatt", "Das Schlossgespenst" und "Der große Krach" wiedererkennen.

Auch im Familienmusical aus der Feder von Franz Wittenbrink und Anne X. Weber bleibt der freche Kobold am Leimtopf in Meister Eders Schreinerwerkstatt kleben, wird dadurch für ihn sichtbar und lebt fortan in dessen Werkstatt. Da Pumuckl für alle anderen Menschen weiterhin unsichtbar bleibt, muss nun Meister Eder für alles haften, was der kleine Kobold ausheckt. Doch zum Glück raufen sich die beiden, trotz aller Unstimmigkeiten immer wieder zusammen. Und schon bald kann sich der alte Grantler ein Leben ohne seinen eigentümlichen Mitbewohner nicht mehr vorstellen.

Zauberhafte Special-Effects

Pumuckl im Gärtnerplatztheater, Foto: Christian POGO Zach
Foto: Christian POGO Zach

Wo ein Klabautermann wütet, da passieren die ungewöhnlichsten Dinge: ein wandernder Hammer, fliegende Zuckerdosen und Hüte, eine Ritterrüstung mit Eigenleben und ein immer wieder an der Wand wiederkehrender Blutfleck – das sind nur einige Beispiele der Bühnenmagie. Alles, was im Hörspiel die Phantasie des Hörers übernimmt und im Fernsehen, dank Special-Effects problemlos funktioniert, haben die Bühnenbildner und Requisiteure phantasievoll und mit viel Liebe zum Detail auf die Theaterbühne gebracht.

Top