Im weißen Rössl Foto: Christian POGO Zach

Im weißen Rössl

Do, 14.03.19, 19:30 Uhr | Weitere Termine

Staatstheater am Gärtnerplatz

Gärtnerplatz 3
80469 München
info@gaertnerplatztheater.de
Eine legendäre Operette im Gärtnerplatztheater: Schon bei seiner Uraufführung am achten November 1930 war „Im weißen Rössl“ ein voller Erfolg. Auch heute noch fiebert das Publikum gespannt mit dem Oberkellner Leopold mit, der in seine Chefin verliebt ist. Die hat jedoch ein Auge auf Dr. Siedler geworfen.

Zum Saisonauftakt im „Weißen Rössl“ am Wolfgangsee hat der Kellner Leopold alle Hände voll zu tun, um den Ansturm der Reisenden zu bewältigen. Doch aus der Ruhe bringt ihn etwas anderes, nämlich die Liebe zu seiner Chefin, der Wirtin Josepha Vogelhuber. Deren heimliche Neigung und Hoffnung gilt aber einem Stammgast, dem Rechtsanwalt Dr. Siedler, der noch am selben Tag erwartet wird. Vorher jedoch trifft der Berliner Trikotagenfabrikant Giesecke mit seiner Tochter Ottilie ein. Sogleich findet der ewige Choleriker etwas zu beanstanden: Das schönste Zimmer, das er haben wollte, ist ausgerechnet für Dr. Siedler reserviert, der der Rechtsanwalt seines Konkurrenten Sülzheimer ist! Leopold will sich an seinem Nebenbuhler rächen und versucht auf eigene Faust, Giesecke das begehrte Zimmer zu geben.

Als der Doktor endlich erscheint, verliebt er sich sogleich in die reizende Ottilie. Josepha ist jedoch weiterhin der Ansicht, Dr. Siedler interessiere sich für sie und entlässt den eifersüchtigen Leopold. Da erscheint für den unglücklichen Kellner ein Hoffnungsschimmer am Horizont: Sülzheimer spricht sich in einem Brief dafür aus, dass sein Sohn Sigismund Ottilie heiraten soll, um dem leidigen Geschäftszwist ein Ende zu machen. Dr. Siedler bietet sich an, die Beziehung einzufädeln. In Wirklichkeit denkt er jedoch nicht daran, Ottilie aufzugeben...

Die Gründe für die Beliebtheit des – inzwischen auch mehrfach verfilmten – Stückes von Ralph Benatzky sind wohl kaum in der anspruchslosen Handlung zu suchen als vielmehr in der reichen Situationskomik, in der Darstellung komischer Charaktere wie Giesecke und Leopold und in der launigen einfallsreichen Musik: Nahezu jedes Lied in dieser Operette ist ein wahrer Gassenhauer!
X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top