Totale Mondfinsternis über München 2019

Blutmond

"Blutmond" über München leider kaum zu sehen

Die Wolken in München machten der totalen Mondfinsternis am 21.1.2019 leider einen Strich durch die Rechnung – der Blutmond war in München mit bloßem Auge so gut wie nicht zu sehen. In anderen Teilen des Landes gab es jedoch gute Sicht...

Was Ihr zur Mondfinsternis wissen müsst

Phasen der Mondfinsternis, Foto: Bernhard Thaler/Felix Köckert 2018; www.beobachtergruppe.de
Foto: Bernhard Thaler/Felix Köckert 2018; www.beobachtergruppe.de

Warum entsteht der sogenannte "Blutmond"? 

Die Erde bewegt sich bei einer totalen Mondfinsternis zwischen Mond und Sonne, der Mond durchquert zeitweilig den Kernschatten der Erde und erhält kein direktes Sonnenlicht. Allerdings wird das Licht in der Erdatmosphäre gebrochen, insbesondere die langwelligen roten Anteile. Und diese erreichen den Mond, der dann rötlich gefärbt am Himmel erscheint.

Wann ist die nächste totale Mondfinsternis?
An sich ist das Himmelsphänomen keine Seltenheit, allerdings ist das Schauspiel nicht immer von überall auf der Erde sichtbar. Die nächste totale Mondfinsternis findet am 26.5.2021 statt. Diese wird nicht über Deutschland zu sehen sein. Als kleinen Himmelstrost gibt's bereits am 16.7.2019 eine partielle Mondfinsternis über München.

Weitere Veranstaltungstipps

Top