Verdis Aida, La Traviata oder Macbeth kennt Ihr. Doch eher selten auf den Spielplänen steht die tragische Liebesgeschichte „Luisa Miller“, die „Münchens Kleinstes Opernhaus“ vom 21.12.2018 bis zum 3.2.2019 in der Pasinger Fabrik aufführt.

Mit Verdis „Luisa Miller“ erwartet euch die tragische Liebesgeschichte zweier Menschen, die von gesellschaftlichen Zwängen und Intrigen an ihrem Liebesglück gehindert werden. Das Team von Münchens kleinstem Opernhaus ist bekannt und beliebt für seine unverkrampften Zugang zum großen Musiktheater. Der lockere Rahmen mit Bistrobestuhlung und Bewirtung im Saal macht den Opernbesuch in der Pasinger Fabrik für jeden zugänglich, auch ohne Frack und Abendgarderobe.
Top