Die „Lange Nacht der Demokratie“ am 15.9.2018 ist eine bayernweite Aktion, die inspirieren will und zum Nachdenken über unser politisches System anregen möchte. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht. Wir verraten Euch, wo Ihr in München über Demokratie philosophieren, diskutieren, reden und slammen, dabei Musik und Kultur genießen, lachen und feiern könnt.

Diese Highlights solltet Ihr nicht verpassen

16 bis 21 Uhr, München ISST bunt. Ja, richtig gelesen, denn München ist nicht nur eine bunte Stadt, die Vielfalt ist auch kulinarisch sichtbar. Über 40% der Münchner haben einen Migrationshintergrund und das möchte die Aktion in der Fußgängerzone der Sendlingerstraße mit einem Mitbringbuffet feiern. Es wird an eine große Tafel geladen, dazu gibt's ein Rahmenprogramm unter anderem mit Kabarettist Ecco Meineke und HipHop von Boshi San & Diaspora. Nicht verpassen: Um 20:30 Uhr bringen die sengalesischen Drummern "Diamme" noch mal Rhythmusmusik in die Fußgängerzone.

16 bis 20 Uhr democraticArts’ Speakers’ Corner am Salvatorplatz. Offene Bühne für politische Gespräche: Ihr seid willkommen, das was Euch am Herzen liegt vor einem Publikum zu vertreten und mitzureden. Jeder Teilnehmer darf fünf Minuten sprechen.

Ab 20 Uhr Kino-Radl-Nacht am Karl-Preis-Platz. Schnappt Euer Radl, packt ein Sitzkissen ein und fahrt in die Vorstadt. Zur Langen Nacht der Demokratie erobern die Radler und Cineasten den öffentlichen Raum und zeigen politische Kurzfilme unter freiem Himmel, die zum Nachdenken anregen sollen. Die gesamte Radlstrecke mit Start und Ziel findet Ihr hier

Party im Foyer von "The Lovelace", Foto: The Lovelace/Steve Herud
Foto: The Lovelace/Steve Herud

18 bis 20 Uhr "Lets fall in love again" Foyer im Lovelace (Foto). "Wenn du dich nicht um mich kümmerst, verlasse ich dich", sagte die Demokratie zur Gesellschaft. Münchner aus Musik, Literatur, Theater, Poetry Slam und Kirche geben ein Plädoyer für Demokratie. Mit dabei: Pfarrer Rainer Maria Schießler, Journalist Alex Rühle, Poetry Slammerin Felicia "Fee" Brembeck, Autorin Lena Gorelik, die Theatermacherin Rania Mleihi – und die Unterbiberger Hofmusik

19 bis 22 Uhr, "Demokratie auf Super8", HFF - Hochschule für Fernsehen und Film. Über zwei Jahre hat die HFF international Super8-Beiträge zu demokratischen Lebensprinzipien, wie Freiheit, Gleichheit, Solidarität oder Verantwortung zusammengetragen. Hundert Beteiligte haben ihre Sicht auf Demokratie in 2,5-minütigen Clips dokumentiert und das Ergebnis seht Ihr im Foyer. Außerdem gibt's von 19:30 bis 20:30 Uhr im Foyer Groove'n'Folk Livemusik von der Band Summer2Go.
 

Demokratie zum Mitmachen und Erleben

Wie sagte der ehemalige US-Präsident Barack Obama treffend: "Wahlen allein machen noch keine Demokratie." Also seid Ihr am Zug! Mehr als 50 Organisationen an zahlreichen Standorten in Bayern machen bei dieser Aktion in den vielfältigsten Formaten mit - allein in München gibt es über 70 Veranstaltungen. Die „Lange Nacht der Demokratie“ ist ein Projekt des Wertebündnisses Bayern, Projektträger ist das Netzwerk politische Bildung Bayern am Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen- und Weiterbildung.

Das gesamte Programm für München

Weitere Veranstaltungstipps

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top