Die ideale Plattform für alle Startups: Das Münchner Gründerzentrum Werk1 organisiert erstmals die Messe „Startup Work“. Die Jobmesse am 30.3.2019 richtet sich gleichermaßen an Jungunternehmen, die wachsen wollen und an Jobsuchende, die in einem Startup arbeiten möchten. Der Eintritt für Aussteller und Besucher ist frei.

Wer sollte bei Startup Work teilnehmen?

Wer ein Startup gründet, braucht neben einer Finanzierung vor allem eines: Talente! Darum will „Startup Work“ Jungunternehmen und Jobsuchende zusammenbringen. Startups haben die Möglichkeit, sich auf der Jobmesse zu präsentieren und zu erklären, warum sich der Einstieg bei ihnen lohnt. Und für die Talente ist es die perfekte Bühne, erste Kontakte zu knüpfen und die Startups sowie deren Gründer persönlich kennenzulernen.

Was wird bei der Jobmesse geboten?

An den Ausstellungsständen haben Gründer und Jobsuchende die Chance, erstmals miteinander in Kontakt zu treten. Wer keinen Stand möchte, kann sich aber auch bei einem Vortrag oder einem interaktiven Workshop beteiligen. Neben Pitches und einer Podiumsdiskussion gibt es außerdem ein Business-Speeddating. Hier zählt der erste Eindruck. Und alle drei Minuten lernen die Bewerber einen neuer Arbeitgeber kennen. Wem das zu schnell geht: Startup-Experten geben vor Ort auch Tipps, wie man Bewerbungsunterlagen aufpoliert und coachen die Jobsuchenden ganz individuell.

Zeitplan und Infos für Aussteller

Startups können sich noch bis zum 10.2. für einen der kostenlosen Ausstellerstände bewerben. Kooperationspartner der Messe sind Munich Startup und die Gründungsberatung der Münchner Wirtschaftsförderung.

Das Programm im Überblick:
10 – 10:30 Uhr Erstberatung & Unterlagen-Check
10:30 – 12 Uhr Startups stellen sich vor
12 – 12:30 Uhr Speed Interviews
14 – 15 Uhr Experten beraten - Finde Deinen Traumjob  
 

Weitere Veranstaltungstipps

Top