Kunde von muenchen.de

Nicht alle Feen sind wunderbare Wesen: Davon erzählt eines der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm. Das Dornröschen und damit die vertraute Geschichte von der Prinzessin, die mitsamt ihrem Hofstaat in einen hundertjährigen Schlaf fällt, ist nach der gefeierten Uraufführung im Rahmen der Brüder Grimm Festspiele 2018 nun als exklusives Gastspiel vom 17. bis 31.8.2019 in München zu sehen.

Exklusives Gastspiel in München

Szene aus dem Musical "Dornröschen", Foto: Hendrik Nix
Foto: Hendrik Nix

Dass nicht alle Feen wunderbare Wesen sind und welch verhängnisvolle Folgen der Kontakt mit einer Spindel haben kann, aber auch vom Glück, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein - davon erzählt eines der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm. Das Dornröschen und damit die vertraute Geschichte von der Prinzessin, die mitsamt ihrem Hofstaat in einen hundertjährigen Schlaf fällt, ist nach der gefeierten Uraufführung im Rahmen der Brüder Grimm Festspiele 2018 nun als exklusives Gastspiel in München zu sehen. Das Deutsche Theater setzt damit nach der von der Kritik gefeierten Musical-Adaption des Märchens Vom Fischer und seiner Frau die Zusammenarbeit mit den Festspielen fort.

Mitreißendes Musical für die ganze Familie

Szene aus dem Musical "Dornröschen", Foto: Hendrik Nix
Foto: Hendrik Nix

Autor Wolfgang Adenberg und Komponist Marian Lux haben ein mitreißendes Musical-Abenteuer geschaffen, das auch in München Theater- und Märchenfans jeden Alters begeistern wird. Der Stoff, der bereits in der 1. Auflage der Kinder- und Hausmärchen von 1812 enthalten war, erzählt die Geschichte von dem Königspaar, das lange auf ein Kind warten muss. Als endlich eine Thronfolgerin geboren ist, soll das gebührend gefeiert werden. Doch es kommt anders...

Nicht alle Feen sind wunderbare Wesen

Szene aus dem Musical "Dornröschen", Foto: Hendrik Nix
Foto: Hendrik Nix

Doch eine der Feen wird nicht eingeladen und fühlt sich übergangen. Als ungebetener Gast verflucht sie die Prinzessin, die sich an ihrem 17. Geburtstag an einer Spindel stechen und tot umfallen soll. Die gute Fee Aurora kann den Fluch abmildern und so fallen die Prinzessin und das gesamte Schloss in einen tiefen Schlaf, der hundert Jahre währt. Auch wenn der König alles versucht, den Fluch abzuwenden, nimmt das Schicksal der Prinzessin seinen Lauf. Erst als die hundert Jahre vorüber sind, kann ein junger Königssohn durch die Dornenhecke vordringen und den Fluch brechen.

Top