Kunde von muenchen.de

Rauf auf die Rampe, fertig, los: Skateboardfans können sich auf ein spektakuläres Sport-Event freuen. Am Flughafen München findet vom 25. bis 28. April 2019 erstmals das Skate & Style statt.

Ein Skate-Event für Profis, Fans und Zuschauer

Denny Pham, Foto: Gentsch
Foto: Gentsch

Es geht hoch hinaus am Flughafen – aber diesmal nicht mit dem Flugzeug, sondern mit dem Skateboard! Für vier ganze Tage verwandelt sich das MAC-Forum des Flughafen München in ein 800 Quadaratmeter großes Skater-Areal mit einer riesigen Rampe. Hier treffen sich die nationale Skate-Elite, Skateboardfans, begeisterte Zuschauer und Neugierige, die selbst mal aufs Brett steigen wollen. Highlight mit Wow-Effekt: Im Rahmen der Deutschen Skateboard-Meisterschaft macht der COS (Club of Skaters) Cup für seine Süddeutsche Meisterschaft zum ersten Mal Halt am Airport München. 

Titelkampf der Elite

Yannick Schall, Foto: Gentsch
Foto: Gentsch

Es geht um was: Auf der Rampe skaten Profis in spannenden Wettbewerben um den Sieg und präsentieren dem Publikum außergewöhnliche Tricks. In drei Kategorien werden die besten Skater Süddeutschlands ermittelt, die dann im großen Finale Ende November im Europapark Rust um den deutschen Meistertitel kämpfen.

Ihr wollt Euer Können auch mal testen? Kein Problem: Skateboard-affine Besucher können beim Skate & Style täglich von 10 bis 18 Uhr auch selbst auf das Skateboard steigen.

Sporterlebnis für die ganze Familie

Mika Möller, Foto: Gentsch
Foto: Gentsch

Zahlreiche Skateboarding-Highlights und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: Auch neben der Rampe passiert so einiges. Skateboard-Fans und Besucher können sich täglich beim freien Fahren an der Miniramp (tägl., 10 bis 18 Uhr) oder bei angeleiteten Workshops im Parcours (Do. bis Fr., 10 bis 12 Uhr) versuchen. Die Ausleihe von Skateboard und Schutzausrüstung vor Ort ist kostenlos, ebenso wie die Teilnahme am freien Fahren. Besucher der Veranstaltung parken zudem fünf Stunden gratis im Parkhaus P20. 

Ihr wollt beim LOC Cup selbst aufs Board steigen?

Parallel zum COS Cup 2019 findet auch die Titus Locals Only Competition (LOC Cup) statt. Der LOC Cup 2019 in München ist Teil der offiziellen Deutschen Amateurmeisterschaft, die an 30 verschiedenen Standorten in Deutschland jeweils den „Titus Local Of The Year“ kürt. Die Gewinner des LOC Cups erhalten zusätzlich auch eine Wildcard für das COS Cup Finale in Rust.

Anmeldungen für den COS und LOC Cup können am Freitag, 27. April, während der ersten freien Trainings eingereicht werden. Am darauffolgenden Samstag geht es dann in die heiße Phase, wenn die Teilnehmer ab 13 Uhr um den Einzug in die Finalrunden kämpfen. Die Halbfinals und Finals werden am Sonntag ab 11 Uhr ausgetragen. Vor der Siegerehrung erwartet die Zuschauer um 17 Uhr noch eine besondere Attraktion: Beim sogenannten Ravenol Barrel Jump müssen die Teilnehmer auf ihrem eigenen Board starten und hinter einer Reihe von Fässern auf einem anderen Board landen.

Top