Aenne Biermann (1898-1933) war eine Autodidaktin mit einem Blick für das Wesentliche: Bereits Ende der 20er Jahre wurden ihre Fotografien in den bedeutenden Ausstellungen gezeigt. Die Pinakothek der Moderne widmet der Fotografin, die in ihren Arbeiten meist alltägliche Erfahrungen in unerwarteten Ansichten darstellte, vom 11.7. bis 13.10.2019 die Sonderausstellung „Vertrautheit mit den Dingen“ mit über 100 Originalen. Ihre Arbeiten, vorwiegend Porträts und Stilleben, zählen zu den Hauptwerken der Fotografie des Neuen Sehens und der Neuen Sachlichkeit.
Top