Die Löwen greifen an! Eröffnungsspiel der 3. Liga im Grünwalder

Endlich rollt der Ball! Zum Drittliga-Auftakt empfängt der TSV 1860 München am Freitag, 19.7. Preußen Münster. Anpfiff im Grünwalder Stadion ist um 19 Uhr. Was Löwen-Trainer Daniel Bierofka für das erste Spiel plant...

Bierofka gibt Klassenerhalt als Ziel aus

Daniel Bierofka, Foto: TSV 1860 München (Archiv)
Foto: TSV 1860 München (Archiv)

„Fünf anstrengende Wochen liegen hinter uns, in der die Mannschaft gut gearbeitet hat, bis über ihre Grenzen gegangen ist“ - so fasst Daniel Bierofka die Vorbereitung zusammen. Doch wo die Löwen wirklich stehen, wissen sie erst am Freitag nach dem ersten Spiel. Los geht‘s gegen Preußen Münster - dem Achten der vergangenen Spielzeit. Bei der letzten Begegnung im April verlor der TSV 1860 München sein Heimspiel knapp mit 0:1. Die Partie wird nicht im Free-TV übertragen - und Tickets gibts leider auch keine mehr.
Fußballkneipen und Sportsbars in München

 

Löwenstark: Der TSV 1860 München im Porträt
Vom Grünwalder bis zur Löwen-Fanszene - was Ihr zu den Sechzgern wissen müsst
Zum Special

Überraschender Wechsel im Tor

Timo Gebhart vom TSV 1860 München im Zweikampf um den Ball, Foto: TSV 1860 München (2017)
Foto: TSV 1860 München (2017) Timo Gebhart (vorne)

Für die Startelf hat Bierofka schon klare Vorstellungen - die er aber noch nicht alle preisgibt. Im Tor gibt es jedoch einen überraschenden Wechsel - Hendrik Bonmann hütet zum Auftakt den Kasten. Dafür muss Marco Hiller auf der Bank Platz nehmen. Dort sitzt zunächst auch Timo Gebhart, der Rückkehrer erhielt erst am Montag einen 1-Jahres-Vertrag bis zum Ende der Saison. Stefan Lex ist nach seinem Syndesmosebandriss ebenfalls noch nicht fit.

Die Löwen veröffentlichten folgende "mögliche" Aufstellung:  39 Bonmann (Tor) – 28 Paul, 4 Weber, 13 Erdmann, 36 Steinhart – 17 Wein – 20 Bekiroglu, 14 Dressel – 25 Willsch, 9 Mölders, 16 Kindsvater.

Mit dieser Mannschaft wollen die Sechzger den Grundstein zum Klassenerhalt legen - das eindeutige Ziel des Trainers. Drei Punkte zum Auftakt wären gut für die Moral - denn im Team herrscht eine „Jetzt-Erst-Recht-Mentalität“, so Bierofka. Schließlich zählt 1860 aufgrund des ausgedünnten Kaders als Abstiegskandidat.

Weitere Veranstaltungstipps

Top