Ein Psychodrama über den Fall einer Dame der Gesellschaft, die aufs falsche Pferd setzt und alles verliert: Henrik Ibsens „Hedda Gabler“ zeichnet den zunehmenden Wahn einer Frau nach, die in einer männerdominierten Gesellschaft Ihre Liebesbedürfnisse eiskalt gegen vermeintliche bürgerliche Sicherheit eintauscht und daran zugrunde geht. Regisseurin Lucia Bihler inszeniert das Stück mit Anne Stein in der Hauptrolle. Die Premiere am 27.9.2019 ist zugleich Saisonauftakt des Münchner Volkstheaters.

Besetzung: Hedda Gabler (Anne Stein) - Jörgen Tesman (Jakob Immervoll) - Eilat Lövborg (Jakob Geßner) - Thea Elvstedt (Paulina Alpen) - Amtsgerichtsrat Brack (Timocin Ziegler) - Berte (Jorid Lukaczik), Nathalie Schörken
Top