Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Fantastischer Filmspaß mit Thrillern, SciFi, Horror und Arthaus

Es wird düster, schaurig, okkult und vor allem kultig: Beim Fantasy Filmfest in München laufen vom 16. bis 20.9.2020 im Cinema unter dem Motto „Fear Good Movies“ Kinofilme, die Gänsehaut erzeugen, aber auch den schwarzen Humor pflegen. Aber ganz im Ernst: natürlich gibt es ein paar Corona-Regeln zu beachten.

Fantasy Filmfest 2020: Für starke Nerven und Lachmuskeln

Ihr habt starke Nerven und Euch kann nichts schocken? Dann seid Ihr beim Fantasy Filmfest genau richtig. Horror und (Kunst-)Blut bekommt ihr auch dieses Jahr zu sehen. Allerdings ist auch viel Humor und das eine oder andere dramaturgische Kunstwerk dabei.

Mit "Palm Springs" startet das Fantasy Filmfest 2020

Szene aus "Palm Springs", Foto: Fantasy Filmfest
Foto: Fantasy Filmfest

Eröffnet wird das Fantasy Filmfest in diesem Jahr am Mittwoch, 16.9. um 19.30 Uhr mit "Palm Springs" von Regisseur Max Barbakow. Die US-Produktion dreht sich um eine nervige Hochzeitsfeier - mit allen unerträglichen Verwandten, peinlichen Freunden und ätzenden Familiengeheimnissen. Wenigstens kann sich der arme Nyles irgendwann eine Leidensgenossin in den Albtraum einfangen. Die herrlich schwarze Komödie glänzt mit beißenden Dialoge und smarten Twists und ist der perfekte Gute-Laune-Start für das Festival.

"Amulet" - Provokante Produktion um ein verrottendes Haus

Szene aus "Amulet"., Foto: Fantasy Filmfest
Foto: Fantasy Filmfest

Fesselnd ist "Amulet" von Regisseur Romola Garai. Die Co-Produktion aus Großbritannien und den Vereinigten Arabischen Emiraten gibt sich zudem mystisch, rätselhaft und provokant: Ein Mann sieht sich zunehmend gefangen in einem verrottenden Haus und im Bann einer jungen Frau, die auf dem Dachboden ihre sterbende Mutter und ein furchtbares Geheimnis hütet. Gezeigt wird die Produktion am Freitag, 18. September um 14 Uhr.

Schräger Film aus Taiwan: "Get The Hell Out"

Szene aus "Get the Hell Out"., Foto: Fantasy Filmfest
Foto: Fantasy Filmfest

Über alle Stränge schlägt der Film "Get The Hell Out" von Regisseur I-Fan Wan. Als wäre Taiwans Parlament nicht schon Kampfgebiet genug für die sich ewig zerfleischenden Parteien – jetzt bricht unter den Politikern auch noch der Zombie-Virus aus. Wohl die gelungenste Untoten-Komödie seit langem. Die Produktion war ausgewählt für die Midnight Madness-Sektion beim Toronto Film Festival 2020. Wer den schrägen Zombie-Streifen sehen möchte: er läuft am Sonntag, 20.9. um 14.45 Uhr.

Vielfältiges Festival des Grusel-Genres

Der Querschnitt aus Horror, Science-Fiction und Animation des Fantasy Filmfests begeistert seit jeher Freunde des Genres und wartet mit Stars und Neuentdeckungen auf. Jedes Jahr im Spätsommer wird das seit 1987 stattfindende Filmevent in mehreren deutschen Städten abgehalten. Veranstaltungsort in München ist in diesem Jahr das Cinema Filmtheater in der Nymphenburger Str. 31.

Was vor über 30 Jahren als Underground-Treff für eine kleine Gruppe von Filmfreaks begann, gilt mittlerweile als international renommierte Genreveranstaltung, deren Filme ihren Weg auch ins Wettbewerbsprogramm von A-Festivals finden. Die meisten Filme werden in Originalfassung mit oder ohne Untertitel gezeigt.

Fantasy Filmfest 2020: Die Corona-Regeln müsst Ihr beachten

Natürlich gilt für die Vorführungen des Filmfest die Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 m zwischen Personen in allen Räumen. In den Innenräumen des Cinemas gilt die Maskenpflicht - nur auf dem Sitzplatz darf der Mund-Nasenschutz abgenommen werden. Alle Kinobesucher müssen sich in eine Liste eintragen - mit Namen, Telefonnummer und Zeitraum des Aufenthaltes im Kino.

Das könnte Euch auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top