Bei der Business Conference des Deutsch-Indischen Wirtschaftsforums diskutieren am 17.09. Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft die Potenziale der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der größten Volkswirtschaft der EU und dem indischen Subkontinent.

Diskussionsthemen werden unter anderem sein: Digitalisierung, Industrie 4.0, Innovation, Nachhaltigkeit, künstliche Intelligenz sowie Information und Austausch von Best Practices zur Unternehmensgründung in Indien und Deutschland.

Vortragende sind unter anderem Vivek Bhatia, CEO von ThyssenKrupp Industries India, Hermann Mühleck, Head of India Competence Center der Ernst & Young GmbH sowie Georg Sparschuh, CEO Schott Glass India.

(Anzeige)
Top