CUSS (Johannesburg)

Konzeptueller Fokus dieser Arbeit des multidisziplinären Kollektives CUSS ist der Aufstieg der „Influencer Kultur“. Während aktuelle Marketingdiskurse die Beziehung zwischen Influencer und ihrer Konsumentengruppe als wechselseitig bereichernd ansehen, nehmen CUSS die dunkle, parasitäre Seite dieses Verhältnisses in den Blick. Sie versuchen sich hierbei nicht an einer soziologischen Studie sondern nähern sich den zahlreichen Facetten des „Influencens“, des Beeinflussens, metaphorisch an. Zu diesem Zweck bedient sich »Fully Automated Luxury Influencer 1 - 3« ikonischer Erzählstrategien aus Science Fiction- und Horrorfilmen, um die surrealen Aspekte dieses Phänomens sichtbar zu machen.

Eintritt frei
Einlass jederzeit möglich.
Top