Stephan Herwigs Choreographie widmet sich der Faszination des Rhythmus. Herzschlag und Atem sind eng mit unserer körperlichen Existenz verknüpft, das Leben ist immer in Bewegung und Tanz ohne Rhythmus nicht denkbar. Die Produktion feiert am 22.11.2019 ihre Uraufführung im Schwere Reiter und ist auch am 23. und 24.11.2019 zu sehen.
Top