Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona
Ulrich Rasche, der am Residenztheater bereits „Die Räuber“ und „Elektra“ inszeniert hat, bringt nun seinen „Woyzeck“, der bereits erfolgreich in Basel lief, nach München. Auch hier arbeitet der Regisseur mit strenger Form, chorischem Sprechen und einem schlichten, aber imposanten Bühnenbild. Ulrich Rasches Inszenierungen von Schillers „Die Räuber“ (2017, Residenztheater), Büchners „Woyzeck“ (2018, Theater Basel) wurden mit Einladungen zum Berliner Theatertreffen ausgezeichnet. Resi-Premiere und Übernahme der Inszenierung des Theater Basel ist am 31.1.2020.
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top