Kunde von muenchen.de
Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

Die Musical-Comedy "Altar Boyz" über eine fiktive katholische Boyband zählt zu den erfolgreichsten Produktionen am New Yorker Off-Broadway. Nun bringt das Deutsche Theater das spannende Stück mit eingängigen Melodien und raffinierten Choreografien erstmals in München auf die Bühne: Vom 4. bis 5.2.2020. "Altar Boyz" ist ein Konzert im Stück und umgekehrt, unglaublich komisch und tiefgründig zugleich. Hier wird Eure Seele Erlösung finden. Denn am achten Tag, da schuf Gott die Boygroup!

Himmlisches Vergnügen

Musical "Altar Boyz", Foto: Elise Doorn
Foto: Elise Doorn

"Altar Boyz" ist eine Hommage an das Phänomen ‚Boygroup‘ und zugleich eine liebevolle Persiflage dieser Jugendkultur: Die fünf Boyz einer fiktiven katholischen Boyband feiern den Dernierenabend ihrer nationalen Tour "Sensation Christ". Als sie im Laufe des Abends vor eine schwere Entscheidung gestellt werden, lernen die Jungs, was wahre Freundschaft bedeutet und wie sehr sie einander brauchen. Dabei wenden sie sich immer wieder einer Maschine zu: dem Soul Sensor DX-12, dessen Display die Anzahl an „belasteten“ Seelen im Theatersaal anzeigt. Die Boyz haben das Ziel, dass dort am Ende eine Null steht… Ein göttlicher Konzertabend mit mitreißenden Songs und parodierten Boyband-Choreografien, live begleitet von einer 4-köpfigen Band. Ein himmlisches Vergnügen!

Altar Boyz am 4. und 5. Februar 2020 am Deutschen Theater München

Die Boyz

Musical "Altar Boyz", Foto: Elise Doorn
Foto: Elise Doorn

Die Boyz mit den biblisch anmutenden Namen bilden eine typische Boygroup: Matthew (Matthäus) ist Frontmann und Bandgründer. Mark (Markus) ist ein einfühlsamer Junge mit einem Geheimnis und einem Faible für Cher. Luke (Lukas) ist mit seiner Vorliebe für Messwein der Bad Boy der Gruppe. Juan (Johannes) ist ein lateinamerikanischer Waisenjunge, der Frauenherzen höherschlagen lässt. Abraham schreibt die Songtexte, ist sich als Jude aber nicht so ganz sicher, wieso er überhaupt zur Band gehört.

Der Verein "Offstage": Off-Musicals für Deutschland

Musical "Altar Boyz", Foto: Elise Doorn
Foto: Elise Doorn

Mit 2.032 regulären Shows von 2005 bis 2010 ist "Altar Boyz" unter den Top 10 der am längsten laufenden Produktionen am Off-Broadway. Das Musical fristet in Deutschland jedoch ein weitgehend unbeachtetes Schicksal. Was in New York und London seit vielen Jahrzehnten große Erfolge feiert, wird hier kaum aufgeführt: Kleine, feine Kammermusicals, musikalische Unterhaltung für Herz und Verstand mit einer gehörigen Portion Tiefgang. Der 2017 gegründete Verein OFFstage Germany hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, kleine aber künstlerisch höchst anspruchsvolle Produktionen mit großer Professionalität auf die Bühne zu bringen. Die erste Produktion "Thrill Me" erntete überschwängliches Lob, ebenso wie die zweite Show "Altar Boyz".

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top