Kunde von muenchen.de

Eindrücke von der Nachtschwärmer Kult(ur)-Nacht 2018

Musik, Showacts und Late-Night-Shoppen - Auch ein bisschen Regen konnte die Stimmung nicht trüben. Wolfgang Fischer, Geschäftsführer der CityPartnerMünchen e.V. verrät, was dieses Event so besonders macht.

(8.9.2018) Am Freitag, 7.9. stieg wieder die Nachtschwärmer Kult(ur)-Nacht in der Münchner Innenstadt. Dazu konnte bis 24 Uhr geshoppt werden, es gab Konzerte und Auftritte in den Läden und Kunst auf der Straße. Eindrücke von der Kult(ur)-Nacht im Video.

Bummeln, entdecken und erleben

Ein fantastischer Mix aus Musik, Akrobatik und Straßenkunst erwartete Euch auf zahlreichen Bühnen und Eventflächen in der City. Vom Stachus über das Tal bis zum Isartor und vom Sendlinger Tor bis in die Theatinerstraße präsentierte sich die Münchner Künstlerszene. Und zwischendrin konntet Ihr immer mal wieder in eins der teilnehmenden Geschäfte schauen.

Denn „Nachtschwärmer“ ist die einzige Veranstaltung in München, bei der die Geschäfte in der Innenstadt bis 24 Uhr öffnen dürfen. Eine besondere Gelegenheit also, zu der sich viele Shops attraktive Angebote und Willkommensaktionen einfallen lassen.

Die Showbühnen waren hier: Podestbühne Stachuspassagen - Bühne am Karlstor - MVG- Bühne am Richard-Strauss-Brunnen - Teaser-Bühne am Marienplatz - Podestbühne Weinstraße - Muenchen.de-Bühne in der Sendlinger Straße Nord - Straßenkunst und Urban Art in der Sendlinger Straße Süd

Wer macht das Nachtschwärmen möglich?

Möglich macht das die Unternehmerinitiative CityPartnerMünchen e.V., die mit Aktionen wie der Shoppingnacht die Attraktivität der Münchner Innenstadt erhalten und steigern will. Damit ein Spruch von Ernest Hemingway weiter gültig bleibt: „Fahren Sie gar nicht erst woanders hin, ich sage Ihnen, es geht nichts über München. Alles andere in Deutschland ist Zeitverschwendung.“
Mehr zu CityPartnerMünchen e.V.

Mehr zum Thema und Event-Tipps

Top