Mit ihrem Auftritt beim legendären Woodstock-Festival schrieben The Who 1969 an einem bedeuteten Stück Musikgeschichte mit. Einige Wochen vor diesem Auftritt lieferten sie mit der Veröffentlichung des Konzept-Albums Tommy aber bereits ein ganz eigenes Kapitel der großen Rock-Historie ab – und gleichzeitig eine der ersten und bedeutendsten Rock-Opern überhaupt. Zum 20-jährigen Jubiläum des Albums absolvierten The Who 1989 eine spektakuläre Tournee, auf der die Band unter anderem von Schlagzeuger Simon Philipps und Chuck Levell an den Tasten unterstützt wurde. Legendär ist ein Abend im Laufe dieser Tournee, an dem sich dann auch noch illustre Gäste wie Elton John, Phil Collins, Steve Winwood, Patti LaBelle und Billy Idol auf der Bühne dazu gesellten.

Inspiriert von diesem großartigen Konzert und anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Albums Tommy hat sich 2019 die Münchner Tribute-Band TOMMY WHO! formiert, welche das Konzert von 1989 nahezu eins zu eins auf die Bühne bringt. Als Zugabe zu dem rund einstündigen Konzert mit den Songs aus Tommy dürfen sich die Besucher auf einen zweiten Block mit einem Best-Of von The Who freuen.

Mit dem Kauf eines Tickets unterstützen die Besucher zudem einen guten Zweck: Den Erlös des Konzerts spenden das Deutsche Theater und die Künstler – der Geschichte von Tommy entsprechend – an SightFirst – der bayerische Weg, ein Projekt der südbayerischen Lions Clubs. Seit über 25 Jahren ermöglicht die gemeinnützige Organisation damit die Ausbildung von afrikanischen Augenärzten an der Universität in Nairobi, um die extrem schlechte augenmedizinische Versorgung in afrikanischen Ländern zu verbessern.
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top