Internationaler Musikwettbewerb der ARD

ARD Musikwettbewerb - Preisträgerkonzert im Herkulessaal, Foto: Daniel Delang
Foto: Daniel Delang

Klassik-Kampf über mehrere Runden

In der 68. Auflage des ARD Musikwettbewerbs stehen vom 2. bis 20.9.2019 die vier Kategorien Klarinette, Violoncello, Fagott und Schlagzeug auf dem Programm. Zum Abschluss gibt es drei Konzerte mit den Preisträgern. Für die ersten beiden Runden ist der Eintritt frei.

Von der Bewerbung bis zur Weltkarriere

Van Baerle Trio, Foto: Daniel Delang
Foto: Daniel Delang

Die Preisträger zeigen in vier Runden in den einzelnen Wettbewerbskategorien ihr musikalisches Können. Eine fachkundige Jury bewertet die jeweiligen Auftritte. In jedem Durchgang warten unterschiedliche Herausforderungen. Schon das umfangreiche Repertoire einzustudieren, ist ein enormer Erfahrungsgewinn für die jungen Künstler.

Zu den ehemaligen Gewinnern des erstmals 1952 ausgetragenen Wettbewerbs zählen schließlich Koryphäen wie Jessye Norman, Christoph Eschenbach, Sol Gabetta und Ivan Rebroff. Auch gänzlich neue Musik ist Teil des Programms: Um die zeitgenössische Musik zu fördern, sind seit 2001 Kompositionsaufträge, die vorab an namhafte Komponisten vergeben werden, Pflichtteil jeder Repertoireliste.

Mehr zum Thema

Top