Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Geht auf eine fantastische Zeitreise durch die Musikgeschichte – die bietet Euch dieses hochkarätig besetzte Gemeinschaftskonzert des BR unter dem Motto „Wir für die Musik“ am 24.5.2020 via Livestream.

Drei Stunden lang nehmen Euch die herausragenden Musiker, zu denen unter anderem Künstler des BR-Symphonieorchesters, des BR-Rundfunkorchesters, des BR-Chores und Gast-Solisten wie Violinistin Lisa Batiashvili gehören, mit auf einen Ritt von der Renaissance zur Gegenwart, von weltlicher bis zu geistlicher Musik. Ihr dürft Euch auf Arien von Händel genauso freuen wie auf Filmmusik oder nostalgische Hits aus den 50ern.

Natürlich dient das Ganze auch einem guten Zweck, denn mit dem Konzert wird auf die schwierige Situation von vielen freischaffenden Künstlern hingewiesen, die durch die Coronakrise ausgelöst wurde. Während des Livestreams wird daher auch zu Spenden für den Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung aufgerufen.

Hier findet Ihr den Livestream

Programm des Konzerts:
Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Howard Arman:
Arien von G.F. Händel mit Regula Mühlemann (Sopran)
sowie Werke von Torelli, Pärt, Puccini, Bacalov ("Il postino") und Respighi

Chor des Bayerischen Rundfunks:
Geistliche Gesänge von Tallis, Grieg, Mendelssohn, Poulenc u.a.;
Hits aus den 1950-er Jahren u.a.

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks:
Kantate "Ich habe genug" von J.S. Bach mit Christian Gerhaher (Bariton);
Streichsextett "Souvenir de Florence" von Peter I. Tschaikowsky mit Lisa Batiashvili (Violine)
 

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top