Kino-Filmfestival in München über "Verbotene Schönheit"

Die Film-Kunst gehört nach wie vor auf die große Leinwand - sagen die Macher des Filmfestivals "Kino der Kunst", das vom 27.10. bis 1.11.2020 an der Hochschule für Fernsehen und Film und in zwei weiteren Kinos stattfindet.

Internationaler Wettbewerb mit anspruchsvollen Filmen

Filmszene aus "Occidental", Foto: Bad Manner’s
Foto: Bad Manner’s Szene aus "Occidental" von Neïl Beloufa

Über 40 Lang- und Kurzfilme von Künstlerinnen und Künstlern aus fast 30 Ländern wurden nach München für den Internationalen Wettbewerb zum Thema "Verbotene Schönheit" eingeladen.

Sie zeigen, wie die Kunst des Bewegtbildes trotz Ästhetik nicht in Beliebigkeit oder Kitsch verfallen muss. Und wie wichtig eine perfekte Form auch bei Themen wie sozialer Entwurzelung, Konsumkult, Umweltzerstörung, Rassismus oder Feminismus bleibt.

Viele Künstler stehen bei den Artist Talks trotz Corona dem Kinopublikum Rede und Antwort. Außerdem gibt es Online-Porträts von Filmemachern, die nicht vor Ort sein können. Neben dem eigentlichen Festivalprogramm finden auch zahlreiche begleitende Ausstellungen statt.

Kino der Kunst 2020: Schaut Euch den Trailer an

Termine und Tickets

HFF-Hochschule für Fernsehen und Film München
Dienstag, 27.10.20 bis Sonntag, 01.11.2020
Dienstag bis Freitag: Täglich ab 20:00 Uhr 
Samstag: Beginn jeweils um 14:30 / 17:30 / 21:00 Uhr | Sonntag Beginn 14:30 / 17:30 Uhr.

Theatiner Film: Donnerstag bis Sonntag ab 18 Uhr
City Kinos: Mittwoch bis Sonntag ab 18 Uhr

Tickets gibt es nur online unter www.kinoderkunst.de/tickets
Die Filme laufen im Original oder mit englischen Untertiteln.
 

Mehr zum Kino und weitere Veranstaltungstipps

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top