Josef Hader: Hader spielt Hader Foto: Udo Leitner

Josef Hader: Hader spielt Hader

Sa, 21.03.20, 20:00 Uhr | Weitere Termine

Ludwig-Maximilians-Universität München - Audimax

Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

Josef Hader klaut bei sich selbst und spielt den Hader am 21./22.3.2020 im Audimax der LMU. Freut Euch auf Wiener Schmäh des österreichischen Kabarettisten.

Theatralisches Kabarett mit Wiener Schmäh

Für "Hader spielt Hader" bedient sich Hader schonungslos bei Monologen aus fünf seiner Bühnenshows und führt diese in seinem Programm geschickt zusammen. Auch wenn manchem die Texte vollkommen fremd erscheinen, behauptet der Hader, er habe sie sicher schon mal gespielt. Eigentlich könnte er sich ja mal was Neues ausdenken, doch er ist viel zu sehr beschäftigt sein Programm zu kürzen, es kommt ja immer wieder etwas hinzu!

Seit Beginn der 80er Jahre ist der Kabarettist mit politischen und melancholischen Gedanken unterwegs, da haben sich viele typische Charaktere und absurde Themen angesammelt, die immer noch aktuell sind. Hader seziert mit Ironie und Selbstkritik sich selbst und das Publikum - sind ja allesamt typische Mittelschichtsfiguren, die keine Lösung für all die Probleme finden, die sie im Alltag beschäftigen. Dabei changiert er vom ätzenden Kritiker des Bestehenden zum verzweifelten Sinnsuchenden. Ist das noch Kabarett oder schon Theater?

Weitere Veranstaltungstipps

Top