Partner von muenchen.de

Streetlife-Festival und Corso Leopold

Streetlife Festival am Siegestor, Foto: Andreas Schebasta
Foto: Andreas Schebasta

Sonderveröffentlichung in Kooperation mit Green City e.V. und Corso Leopold e.V.

Erlebnismeile auf Münchens Boulevard

Autofrei und Spaß dabei: Leopold- und Ludwigstraße verwandeln sich am Samstag 8.9.2018 von 16 bis 2 Uhr und am Sonntag, 9.9.2018 von 11 bis 20 Uhr in eine pulsierende Festmeile. Wir geben Euch Tipps aus dem riesigen Programm.

Streetlife Festival und Corso Leopold: Areas für jeden

Streetlife Festival, Foto: Ludwig Barth
Foto: Ludwig Barth

Das "Festival des öffentlichen Raums" erobert Münchens Boulevard mit Bühnen für Musik, Kabarett und spontanen Verrücktheiten.

Vom Odeonsplatz bis zum Siegestor ist auf dem Streetlife Festival einiges geboten - das Festival steht traditionell unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit - dafür steht besonders der FairWertBasar - hat aber auch actionreiche Sport-Events im "Ludwigstadion" zu bieten. Live-Konzerte auf den Bühnen (Charivari-Bühne, Weltbühne, 94,5-Bühne, Stagedriver, Odeonsplatz) bringen Leben auf die Straße.

Bis zur Münchner Freiheit geht es beim Corso Leopold nahtlos weiter. Rund 150 Initiativen und Vereine stellen sich an Ständen vor - und auf zwölf Plätzen gibt's Musik, Spiel, Politik und Theater. Das Besondere dieses Jahr ist das Motto: "Tanz den Corso - die Leo schwingt". Insgesamt 35 Bands sind eingeladen Tanzmusik zu spielen und um auch keinen Zweifel aufkommen zu lassen, sind vor den Bühnen Tanzböden für Euch ausgelegt. Zur Livemusik gibt's Tanzkurse zu Standards, HipHop, Formationstanz und sogar Breakdance. Eröffnet wird das Wochenende mit einer Samba-Show, beendet mit einem Massentanz an der Münchner Freiheit - ein Flashmob mit Ansage.

Straßensperrungen während des Streetlife Festivals

Die große Partymeile beim Streetlife Festival ist autofrei. Das heißt für Autofahrer und Radfahrer: Umwege in Kauf nehmen. Und auch bei den Bussen kommt es zu Änderungen. Hier geht es zum Überblick.

Highlights vom Sonntag, 9.9.

Streetlife Festival, Foto: Ludwig Barth
Foto: Ludwig Barth

11 bis 12 Uhr: Pop-Up Yoga goes Streetlife auf der Wiese am Reiterdenkmal für Ludwig I. am Odeonsplatz. Diese Stunde ist für jeden offen - ob geübter Yogi oder Anfänger. Einfach Handtuch oder Yogamatte auf die Wiese legen und mitatmen.

14:30 Uhr: Vintage Dance Studio im Theater der Flaneure, Leopoldstraße auf der Höhe Nikolaistraße. Mit Silvia Plankl aka Dixie Dynamite lernt Ihr die ersten Schritte der Tanzarten der Jazz- und Swing-Ära. Auf dem Programm stehen Burlesque, Charleston, Vintage & Broadway Jazz, Hollywood Showgirl Dance und mehr.

16 Uhr: Der Stagedriver ist die kleinste und damit auch gemütlichste Bühne. Den ganzen Tag spielen hier Bands - unser Tipp: die Fronteras Dispersas. Das Trio bringt unaufdringlichen Indie-Rock mit Latin-Elementen auf die Bühne. Holt Euch einen Drink und unterstützt die Band mit Applaus - mehr braucht es gar nicht für einen tollen Nachmittag.

17:45 Uhr: Live auf der 94,5 Bühne Arcsecond. Auf der Kreuzung am Oskar-von-Miller-Ring gibt’s das ganze Wochenende feinste Musik von aufstrebenden Münchner Bands. Arcsecond garantieren beste Stimmung, sphärische Synths, Gitarren-Sound und einen ordentlich Bass-Beat. Lasst Euch das nicht entgehen.

18:30 Uhr: Auf der Charivari-Bühne auf dem Oskar-Huber-Platz spielen JB's First live. Die Münchner Band feiert bei ihren Shows den Spaß an der Musik. Mit Pop, Rock und einer Prise Funk lässt sich dazu auch gut tanzen.

19 Uhr: Abschlussshow mit GT & Streetlove auf der "Geh Tanzen"-Bühne Leopold- Höhe Franz-Josef-Straße. Die Tanztruppe der Streetlove Hip-Hop Dance Academy bringt Euch mit fetten Beats und den dazugehörigen Moves noch mal richtig ins Grooven.

 

Hier geht's zum kompletten Programm des Corso Leopold (PDF)

Hier geht's zum Programm des Streetlife Festival

Highlights vom Samstag, 8.9.

Streetlife Festival, Foto: Ludwig Barth
Foto: Ludwig Barth

Ab 16 Uhr: FairWert Basar auf der Strecke vom Oskar-von-Miller-Ring bis zur Theresienstraße könnt Ihr Shoppen und dabei Eure Local Heroes unterstützen. Ihr findet eine große Auswahl an biologisch, fair und selbst erzeugten Produkten, vom Käse bis zur Handtasche ist alles dabei. Schaut vorbei und taucht in das bunte Flair des Basars ein.

Ab 16 Uhr: Im Sportbereich vom Odeonsplatz bis Oskar-von-Miller-Ring erwartet Euch das gesamte Wochenende ein actionreiches Mitmachprogramm: Kletterwand, Testparcours für Skate- und Longboards und die neuesten Trends von Quidditch bis Streetboards. Neugierig geworden? Die Experten am Ludwigstadion sind das ganze Wochenende für Euch da.

Ab 16 Uhr: Tanz auf der Terrasse der Rhythmen, direkt am Siegestor. Heute ist der Start für das zweitätige multikulturelle Programm für die Weltmusik-Bühne, die Musik und Tanz, Folklore und Tradition verbindet. Live zu sehen sind Dance around the World, Ialo Benii, American Tribal Style Belly Dance, Raices Latinas Munich, Baila Conmigo Munich, Nätyadhara, Jallalla und viele mehr.

17:45 Uhr Tanzschule Salsamás auf der Tanzbühne, Ihr bekommt schon mal einen Vorgeschmack auf den Sonntag, dann nämlich ist Salsamás den ganzen Tag für Euch da. Mittanzen kann jeder.

19:30 Uhr: Heldenfrühstück auf der 95.5 Charivari-Bühne. Die Münchner Band spielt Ska-Rock und Brass-Rock

21 Uhr: Jahfandu - Bengalesischer Afro-Reggae im Theater der Flaneure. Diese Bühne auf der Höhe Hohenzollernstraße wird vom Schwabinger Theater Heppel & Ettlich organisiert. Dort seht Ihr das ganze Wochenende Auszüge aus dem aktuellen Programm.

21:45 Uhr: Stray Colors live auf der M94,5-Bühne auf der Kreuzung Oskar-von-Miller-Ring. Die perfekte Band um einen Abend wunderbar ausklingen zu lassen. Die Stray Colors bringen Melodien zum Mitschunklen, zwei Gitarren, Bass, Drums und Trompete auf die Bühne. Ihre flotten, tanzbaren Balkanstücke werden Euch überzeugen.

Video: So waren die Festivals im Frühjahr

Video vom 'Streetlife Festival': Rund 250.000 Besucher feierten laut Veranstalter im Mai bei perfektem Wetter mit.

Open Air zweimal im Jahr

Das Streetlife Festival und der Corso Leopold finden immer im Frühling und im Herbst gemeinsam auf der Ludwigstraße und der Leopoldstraße, zwischen Münchner Freiheit und Odeonsplatz statt. Organisatoren sind der Green City e.V. und der Corso Leopold e.V.. Festival-Hauptpartner des Streetlifes ist die Bayerische KlimaAllianz.

Das könnte Sie auch interessieren

Top