Partner von muenchen.de

Streetlife-Festival und Corso Leopold

Streetlife Festival am Siegestor, Foto: Andreas Schebasta
Foto: Andreas Schebasta

Sonderveröffentlichung in Kooperation mit Green City e.V. und Corso Leopold e.V.

Erlebnismeile auf Münchens Boulevard

Autofrei und Spaß dabei: Leopold- und Ludwigstraße verwandeln sich am 25.5. (ab 16 Uhr) und 26.5.2019 (ab 11 Uhr) in eine pulsierende Erlebnismeile mit Musik, Unterhaltung und Sport. Was Euch heuer beim Streetlife Festival und Corso Leopold erwartet und die Programmhighlights für Samstag und Sonntag...

Streetlife Festival: Leben in der Stadt

Streetlife Festival, Foto: Ludwig Barth, 2018
Foto: Ludwig Barth, 2018

Das "Festival des öffentlichen Raums" erobert Münchens Boulevard mit Bühnen für Musik, Kabarett und spontanen Verrücktheiten. Vom Odeonsplatz bis zum Siegestor ist auf dem Streetlife Festival in den acht Themenwelten einiges an Action und Unterhaltung geboten - vor allem unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Tanzen könnt Ihr auch: Live-Konzerte auf den Musikbühnen (Charivari-Bühne, Weltbühne, 94,5-Bühne, Stagedriver, Odeonsplatz, Sportbühne, Tanzbühne) bringen Rhythmus auf die Straße.

Die Themenwelten von Odeonsplatz bis Georgenstraße:

  • Die Vielfalt der Natur erleben! - Regionale Schlemmereien, Infos über Natur und Artenvielfalt mit Erlebnisbauernhof für Kinder
  • Alternative Mobilität - Trends zum Verkehr der Zukunft (von Sharingsystemen bis E-Autos)
  • Ludwigstadion - Actionreiche Sport-Events mit BMX-Testgelände und Pop-Up-Yoga
  • Fairwert Basar - Nachhaltiger Markt mit Upcycling-Taschen, fairen T-Shirts
  • Space Invaders - Kreative und Tüftler gestalten auf der Straße
  • Gerechteck - "Helden des Abendlandes" stricken für Kinder und informieren über Frauenrechte
  • Umwelten - Den Planeten retten mit Spaß und Swing
  • Green City Insel - Entspannen unter Palmen mit Drinks von der Bar

Das ganze Programm zum Streetlife

Corso Leopold: Kunst und Kultur

Ballons auf dem Corso Leopold, Foto: Wolfgang Roucka
Foto: Wolfgang Roucka

Richtig viel Kunst, Politik, Spiel, Spaß und Kultur bekommt Ihr auf dem erweiterten Corso Leopold. Erstmals geht er vom Siegestor bis zum Schwabinger Tor. Auch die gesamte Münchner Freiheit ist diesmal Teil des Kulturprogramms dort erwartet Euch ein neuer Mobilitäts-Parcours. Über 150 Initiativen und Vereine stellen sich an Ständen vor. Schwerpunktthemen sind diesmal eine "Verfassungsfeier 2019" zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes und "Heimat Europa" anlässlich der Wahlen am Sonntag. Auf rund 20 Programm-Plätzen bietet Euch der Corso alles, was das Herz begehrt.

Das Programm zum Corso

Highlights aus dem Programm vom Samstag, 25.5.

Streetlife Festival, Foto: Ludwig Barth, 2018
Foto: Ludwig Barth, 2018

Streetlife Festival

  • Schaut auf jeden Fall zur kleinen Lastenradbühne Stagedriver, hier erlebt Ihr Singer-Songwriter, um 16 Uhr eröffnet dort das Münchner Duo "Zweitgeist" und den Abschluss machen um 22 Uhr "Zu Zweit" mit deutschsprachigem Akustikpop
  • Auf der Charivari-Bühne am Professor-Huber-Platz ist der Opener um 17 Uhr die Dachauer Formation "Mama makes Coffee" mit ihren ganz eigenen Arrangements bekannter Songs.
  • Ab 22:30 Uhr steigt hier außerdem wieder die Headphone-Party. Zwei DJs im Battle. Und Ihr entscheidet Euch per Kopfhörer, wem Ihr zuhört. Kopfhörer dafür bekommt Ihr ab 21 Uhr gegen 10 Euro Pfand am Ausgabecounter links von der Charivari-Bühne.

Corso Leopold

  • Am Schwabinger Tor gibt es eine Weltpremiere mit der Großinstallation World 1 - ein "dramatisches Hochhaus-Mapping" mit emotionalen Videoprojektionen von Betty Mü und elektronischer Bass-Musik von Dejay La Loakaii um 21:15 Uhr
  • Von 16 -20 Uhr läuft ebenfalls am Schwabinger Tor die zentrale Veranstaltung zum "Tag der Nachbarn" (ebenfalls am Sonntag, gleiche Uhrzeit). Bürger stellen dort Aktivitäten zur Verbesserung der Nachbarschaft vor
  • Buck Roger and The Sidetrackers haben sich mit ihrem bläserlastigen Pop-Rock den Namen Kultband verdient und starten seit dem Gewinn des BR-Heimatsoundwettbewerbs so richtig durch - 21:30 Uhr auf der Bühne der Freiheit

Highlights aus dem Programm vom Sonntag, 26.5.

Streetlife Festival 2018, Foto: Immanuel Rahman/muenchen.de
Foto: Immanuel Rahman/muenchen.de

Streetlife Festival

  • Rockabilly und Blues in bayerischer Mundart, perfektioniert seit 1970: Eine der letzten Skiffle-Bands Bayerns zückt das Waschbrett. Von 11:30 bis 16 Uhr spielt die Black Bottom Skiffle Group auf dem Odeonsplatz
  • Jüngeren Datums ist die Neo-Pop-Band "Neon Diamond", eine vierköpfige Band aus Ravensburg. (Charivari-Bühne, 14:30 Uhr)

Corso Leopold

  • Der Platz der Schwabinger lädt um 16 Uhr zu Kabarett mit den "Schwabinger Schaumschlägern" Jaromir Konecny und Christoph Theussl.
  • Kinder entdecken Europa mit Action Painting, Streetsoccer und "Länderkistchen"-Basteln beim Mitmachprogramm auf dem "Spielplatz der Schwabinger"- Samstag (16-20 Uhr) und Sonntag (11-20 Uhr)  Gisela- und Ohmstraße)
  • Auf der Bühne der Münchner Freiheit heißt es ab 18:30 Uhr "Blind Date" - beim Auftritt der internationalen Cover-Band 

Öffnungszeiten und Verkehrsinformationen

Samstag, 25.5.: 16 - 2 Uhr (Programmende zw. 23:00 und 1:30 Uhr)
Sonntag, 26.5.: 11 - 21 Uhr

  • Staatsminister Dr. Florian Herrmann und Oberbürgermeister Dieter Reiter eröffnen den Corso Leopold am 25.5, ab 16 Uhr auf der Münchner Freiheit
  • Streetlife-Eröffnung ist am Samstag um 17 Uhr auf der Bühne am Odeonsplatz


Die große Partymeile beim Streetlife Festival ist autofrei. Das heißt für Autofahrer und Radfahrer: Umwege in Kauf nehmen. So sind vom Aufbau-Beginn Samstag ab 9:00 Uhr bis Abbau-Ende und Freigabe Montag gegen 03:00 Uhr die Straßen gesperrt. Und auch bei den Bussen kommt es zu Änderungen.

Wichtige Informationen für Anwohner von Leopold- und Ludwigstraße (PDF)

Video: So waren die Festivals im Frühjahr 2018

Video vom 'Streetlife Festival': Rund 250.000 Besucher feierten laut Veranstalter im Mai 2018 bei perfektem Wetter mit.

Open Air zweimal im Jahr

Das Streetlife Festival und der Corso Leopold finden immer im Frühling und im Herbst (7./8.9.2019) gemeinsam auf der Ludwigstraße und der Leopoldstraße, zwischen Münchner Freiheit und Odeonsplatz statt. Organisatoren sind der Green City e.V. und der Corso Leopold e.V.

Das könnte Sie auch interessieren

Top