Anzeige Branchenbuch

Giro di Monaco: OB Reiter Schirmherr beim Benefizlauf über den Altstadtring

Altstadtlauf für alle Münchner*innen unter dem Motto "Run for Peace"

Der Benefizlauf "Giro di Monaco" wird an diesem Sonntag, 15. Mai 2022, in München ausgetragen. Die 5,4 Kilometer lange Strecke führt über den gesamten Altstadtring. Die Teilnahme am "Run for Peace" ist für jede(n) offen. Ihr könnt sportlich laufen oder gemütlich spazieren.

Giro di Monaco im Überblick – Oberbürgermeister ruft zur Teilnahme auf

Wann? 15. Mai 2022 ab 9 Uhr. Aufstellung um 9:30 Uhr. Startschuss ist um 10 Uhr.
Wo? Die Start- und Zielzone ist in der Blumenstraße. Hinweis: Es wird dringend darum gebeten, trotz der Sperrung auf der S-Bahn Stammstrecke auf das Auto zu verzichten und mit dem ÖPNV anzureisen.
Wie verläuft die Strecke? Der 5,4 Kilometer lange Altstadtring wird für die Veranstaltung für den Autoverkehr gesperrt und von den Läufer*innen einmal umrundet. 
Welches Rahmenprogramm gibt es? Von 10 bis 14:30 Uhr findet ein Liveprogramm mit Bühne in der Blumenstraße statt.
Was ist besonders? Es erfolgt keine Zeitnahme. Jede*r Teilnehmer*in erhält ein T-Shirt für den Lauf.
Wie kann ich mitmachen? Per Anmeldung über die Webseite https://giro-di-monaco.de/ bis zum Lauftag.
Wer ist Veranstalter? Die Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco eG, die sich für Geflüchtete in München einsetzt. Schirmherr der Veranstaltung ist der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter. 
Für welchen Zweck? Der Gewinn geht an eigene Projekte des Bellevue di Monaco zur Unterstützung von Geflüchteten sowie an Partnerprojekte, u.a. an Ukraine-Flüchtlinge in Polen.

Oberbürgermeister Dieter Reiter, Foto: Michael Nagy / Presseamt
Foto: Michael Nagy / Presseamt

Oberbürgermeister Dieter Reiter ruft als Schirmherr zur Teilnahme an der Lauf-Veranstaltung auf:

„München hat schon immer gezeigt, dass Hilfsbereitschaft und Weltoffenheit zentrale Werte für unsere Stadt sind. Deswegen hoffe ich, dass möglichst viele Münchnerinnen und Münchner auch hier ein starkes Signal für ein friedliches Europa setzen.“

Video: OB Dieter Reiter über ehrenamtliche Hilfe und die Unterstützung des Laufs durch die Stadt

Oberbürgermeister Dieter Reiter appellierte am 20.4. auf dem Dach des Bellevue di Monaco gemeinsam mit den Sportfreunden Stiller (spielen vor dem Start ein paar Songs) und Ex-Bayernkapitän Philipp Lahm an die Münchner*innen: "Ich möchte dafür werben, dass hoffentlich ganz München mitläuft und mitgeht. Wir wollen damit zum einen der Ukraine helfen, aber auch ein Zeichen setzen: dass die Zukunft nach zwei schwierigen Jahren etwas fröhlicher, etwas optimistischer wird. Der Tag wird ein echtes Happening werden für die Stadt, ein Befreiungsschlag in Richtung einer Normalisierung des Lebens. Deswegen wünsche ich mir, dass ganz, ganz viele Münchnerinnen und Münchner dabei sind. Jung und Alt, schnelle, dynamische Leute oder Langsamere. Die können dann mit mir hinten mitspazieren. Denn ich bin selbstverständlich auch am Start, werde aber eher nicht laufen, sondern spazieren gehen. Sie finden mich, gemeinsam mit meiner Frau, dann ganz am Ende."

Giro di Monaco: Das Programm beim Benefizlauf am Sonntag

  • Ab 9 Uhr: Warm-Up mit den Sportfreunden Stiller, die nach mehrjähriger Pause erstmals wieder in München auf der Bühne stehen –  an der Startline des Giro.
  • 10 Uhr: Startsignal durch den Schirmherrn des Laufs, OB Dieter Reiter.
  • Im Zielgelände: Infostände und Bühnenprogramm mit Newcomerin Gündalein, LaBrassBanda, Ecco DiLorenzo and His Inner Soul, Willy Astor.
  • Ab 13 Uhr: Straßenfest von Glockenbachwerkstatt und Bellevue di Monaco in der Corneliusstraße mit DJs und Bands, Biergarten, Food, Kinderprogramm, Fußballturnier u.v.m.

Weitere Informationen

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top